xxx

"Am nächsten Tag verlangte er ihm die Bestätigung und das Kind zu übergeben. Er war in einem Auto, in dem noch jemand am Rücksitz saß...

Diese Person war Herr Deribe Nesibu (Anm.: der äthiopische Vertreter von „Family for you“).

Dann setzten sie mein Kind neben ihn ins Auto und fuhren weg..."