xxx

Wie haben Sie die Organisation mit dem Namen Family for you kennengelernt?

"Als ich in schwierigen Umständen war, bin ich zu einer Frau gegangen, die ihr Kind ebenfalls ins Ausland geschickt hatte und habe ihr von meinen Problemen erzählt...

...in der Absicht, dass sie mir sagen würde, wie ihre Tochter ins Ausland gegangen ist. Ich habe ihr die ernste Krankheit, an der der Vater meiner Tochter litt, und meine Verzweiflung geschildert."