Flucht von Syrien bis nach Horn: Die Männer im Kornfeld

In einem Vereinshaus in Horn zeigte ein Syrer Fotos, die man fast nie zu sehen bekommt. profil veröffentlicht einen Auszug aus dem privaten Album seiner Flucht.

Nächste Station, Athen: Im Dezember 2013 fuhr Murat Mohammed nach Izmir, stieg dort in ein Schlauchboot nach Samos. 25 Tage saß er auf der griechischen Insel fest, bevor ihn die Polizei nach Athen weiter schickte.