Flucht von Syrien bis nach Horn: Die Männer im Kornfeld

In einem Vereinshaus in Horn zeigte ein Syrer Fotos, die man fast nie zu sehen bekommt. profil veröffentlicht einen Auszug aus dem privaten Album seiner Flucht.

Von Traiskirchen kommt er nach wenigen Tagen in eine Unterkunft in Wiener Neustadt, von dort in ein Haus in Wien, wo er für ein Bett in einem Zweierzimmer 300 Euro zahlen muss. Inzwischen hat er Asyl erhalten, er konnte seine Frau und seine beiden Töchter nachholen. Der Pfarrer von Horn in Niederösterreich nahm die syrische Familie im Pfarramt auf und richtete für die Tochter eine Geburtsfeier aus.