Flashback: Die Welt von gestern

Heute vor 50 Jahren

Heute vor 50 Jahren

4. Jänner 1967: "Kulturrevolution" in der Volksrepublik China: Blutige Zusammenstöße in Pekinger Fabriken zwischen Arbeitern und Rotgardisten. Auf einer Kundgebung wird der entmachtete, aber nominell noch amtierende Staatspräsident Liu Shaoqi (Liu Schao-tschi) von Anhängern des Parteichefs Mao Zedong (Mao Tse-tung) als "Revisionist" und "chinesischer Chruschtschow" scharf kritisiert und öffentlich gedemütigt. In der Hafenmetropole Shanghai brechen bürgerkriegsähnliche Unruhen aus.