profil-DAC-Wein-Test 2017: Die Siegerweine

Über 200 gebietstypische Weine wurden von der profil-Expertenjury verkostet. Hier sind die besten des Jahres. Alle Siegerweine erhältlich unter www.neunweine.at/profil!

Andreas Holzer

Andreas Holzer

Traisental DAC (Kategorie Gebietswein). Eigentlich bewegen wir uns hier ja auf Veltlinerland: Mehr als die Hälfte der gesamten Rebfläche im Traisental ist mit Grünem Veltliner bepflanzt, und auch Andreas Holzer hat daran seinen Anteil (und nicht weniger als fünf verschiedene Veltliner im Repertoire; daneben auch noch Gemischten Satz, Chardonnay, Sauvignon blanc, Muskateller, Zweigelt, Blaufränkisch, Blauburger, Merlot, Shiraz und Cabernet; Holzer ist womöglich Universalist). In der profil-DAC-Verkostung stach allerdings sein Riesling Privat hervor, ein eleganter, geradliniger Sortenvertreter mit ordentlich Extrakt, Würze und einer famosen Länge. Wachsen durfte er, wie es in dem Familienweingut seit Generationen gepflegt wird, in echter Naturnähe; konkret auf den einzigartigen Konglomeratgesteinsböden des Traisentals, einem kargen, kalkreichen Untergrund, der in Verbindung mit dem idealen Klima am südlichen Donauufer (warme, pannonische, plus kühle Einflüsse aus dem Dunkelsteiner Wald) zu Weinen wie diesem führt.