Unterstützt die Idee zur Rückkehr zum "Imperial System": Tory-Parlamentarier Peter Bone.

Unterstützt die Idee zur Rückkehr zum "Imperial System": Tory-Parlamentarier Peter Bone.

Ausland

Zurück zu imperialen Größen

Für den Fall, dass der Brexit irgendwann tatsächlich vollzogen wird, erhoffen seine Befürworter nicht nur die Erlösung von der EU, sondern auch von einer anderen kontinentalen Zumutung.

Man möge sich bei dieser Gelegenheit gleich des metrischen Systems entledigen, plädiert die British Weights and Measures Association (BWMA), die Interessensvertretung für die Aufrechterhaltung des "Imperial System" - also der Maß-, Gewichts-und Längeneinheiten des Britischen Königreichs. Unterstützung dafür kommt von konservativen Abgeordneten. "Ich denke, das ist eine erstklassige Idee", erklärte der Tory-Parlamentarier Peter Bone vergangene Woche: "Es macht sehr viel Sinn, dass die Leute in Pound und Ounces nach Produkten fragen können. Und es ist einer der Vorteile des EU-Austritts." Außerdem rechne Haupthandelspartner Amerika ja auch nicht mit dem metrischen System. Darauf getrunken! Bloß was und wie viel? Ein Pint Bier entspricht im Rest der Welt 0,568 Liter, in den USA aber 0,473 Liter. Ähnliches gilt für viele andere Längen-und Gewichtseinheiten. Cheers!

Kommentar verfassen