Was wurde aus unseren Menschen des Jahres?
Gesellschaft

Was wurde aus unseren Menschen des Jahres?

Unser diesjähriger Mensch des Jahres ist: Die Frau, stellvertretend für all jene Millionen, die gegen sexuelle Übergriffe, männlichen Macht-Missbrauch, Respektlosigkeit und Diskriminierung auf der Straße protestierten und ihre #MeToo-Erlebnisse im Netz offenlegten. Aber was machen die bisherigen profil-Menschen des Jahres heute? Hier ein Rückblick:

Klicken Sie auf die Links, um mehr zu lesen...

2016: Die Wutwähler

Sie wählten Großbritannien aus der EU und Donald Trump zum mächtigsten Mann der Welt. Damit haben sie Erfolge errungen, die ihnen niemand zugetraut hätte. Für profil waren sie die Menschen des Jahres 2016: Die Wutwähler.

2015: Angela Merkel

Die deutsche Kanzlerin hat Europa in der Flüchtlingskrise davor bewahrt, seine Seele zu verlieren. Angela Merkel, „Mensch des Jahres 2015“.

2014: Conchita Wurst und Putin

Die Song Contest-Siegerin setzte vor drei Jahren ein Zeichen gegen Intoleranz. Conchita Wurst, "Mensch des Jahres 2014".

2013: Edward Snowden

Er hatte die totale Überwachung der Menschheit durch den mächtigsten Geheimdienst der Welt enthüllt. Dafür bezahlte er mit seiner eigenen Existenz: Edward Snowden, Mensch des Jahres 2013.

2012: Malala Yousafzai

Sie überlebte ein Attentat der Taliban, wurde zum Symbol für den Kampf um Frauenrechte und bekam den Friedensnobelpreis: Malala Yousafzai, "Mensch des Jahres 2012".

2011: Giorgos Papandreou

Der gefallene Ministerpräsident Griechenlands war eine der zentralen Personen der Eurokrise. Giorgos Papandreou, „Mensch des Jahres 2011“.

2010: Thilo Sarrazin

Der frühere SPD-Politiker prägte vor sieben Jahren mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" die Polit-Debatte. Thilo Sarrazin, "Mensch des Jahres 2010".

2009: Arigona Z.

Sie machte das Versagen der heimischen Politik bei den großen Fragen von Asyl und Zuwanderung offenkundig. Damit hat sie sich in die Geschichte des Landes eingeschrieben. Arigona Z, "Mensch des Jahres 2009." Heute führt die junge Frau ein ganz normales Leben in Österreich und möchte nicht mehr in den Medien präsent sein.

2008: Barack Obama

Der ehemalige US-Präsident war unser Mensch des Jahres 2008. Vom ersten schwarzen Präsidenten der USA wurde damals nichts weniger erwartet, als die Weltwirtschaft zu retten.

Kommentar verfassen