Auskenner "Lex" kennt viele PokéTricks.

Auskenner "Lex" kennt viele PokéTricks.

Gesellschaft

Tipps für Monster-Jäger

Fünf Ratschläge für Pokémon-Go-Einsteiger.

Der Wiener Programmierer und Taschenmonster-Spezialist Alexander W. (Nickname: Lex), 27, kämpft gegen Falschmeldungen und um Fairness innerhalb der Jagdgesellschaft. Auf Facebook verbreitete sich beispielsweise unlängst das Gerücht, das legendäre Pokémon Mewtu (quasi ein Edel-Monster, das nur zu seltenen Gelegenheiten jagdfähig ist) sei in Wien aufgetaucht. "Dann wollten Leute extra aus Graz hierher fahren, um das Pokémon zu fangen. Das finde ich unfair“, so Lex. Doch die Meldung war frei erfunden. Lex, der sein Haar blau trägt, hat die Website faq.pokefans.online ins Leben gerufen. Auf dieser sieht er nach dem Rechten, korrigiert falsche Gerüchte und gibt Ratschläge für Spielstrategien. Hier seine fünf Tipps für Einsteiger.

1

Was braucht ein angehender Pokémon-Go-Spieler? "Definitiv eine Powerbank, also einen externen Akku. Das Spiel frisst aktuell leider Akku ohne Ende.“ Ansonsten empfiehlt Lex Ladekabel, Regenschutz und festes Schuhwerk. "Wir sind nicht erst ein Mal von schlechtem Wetter überrascht worden.“

2

Merke: Am besten drei verschiedene Handyladekabel mitführen. Vielen geht unterwegs der Strom aus, "dann borgt man ihnen Kabel und Akku.“ Netter Bonus: Gleichzeitig lernt man Menschen kennen.

3

Insgesamt gibt es 151 verschiedene Pokémon-Arten. Will man möglichst viele Monster sammeln, sollte man weiträumig unterwegs sein. Wasserpokémons befinden sich meist in Feuchtgebieten, Gesteinspokémon logischerweise in felsigen Arealen.

4

Bei Pokémon Go kann man nicht nur Fabelwesen fangen, sondern deren Eier durch Bewegung auch ausbrüten. Nach einigen Kilometern schlüpft ein Pokémon. Via GPS-Signal weiß das Spiel, wie viele Kilometer man dabei zurückgelegt hat. Das System ist aber diesbezüglich noch nicht so richtig ausgereift: "Wenn man im Büro sitzt, empfehle ich, das Spiel laufen zu lassen. Aufgrund des ungenauen GPS-Signals bewegt sich der Charakter im Spiel ganz alleine. So kann man zusätzliche Distanzen sammeln.“

5

Autofahren hilft hier nicht. "Es gibt inoffizielle Meldungen, dass die Messung bei Geschwindigkeiten zwischen acht und zehn Kilometern pro Stunde aussetzt und nicht mehr gewertet wird“, sagt Lex. Das ginge aber ohnehin am Sinn vorbei.

Kommentar verfassen