Calexico

Calexico

Kultur

Neue Alben: Calexico – "The Thread That Keeps Us"

Naturgewalt: Das US-amerikansiche Alternative-Country-Duo Calexico überrascht mit ihrem neuen Album. profil unerhört bespricht die wichtigsten Alben der Woche.

Calexico: The Thread That Keeps Us (City Slang)

Mariachi-Trompeten, simple Elektrobeats, Pathosrefrain, Indiedisco: kein Song spiegelt den Arbeitsethos der Post-Country-Helden Calexico so schön wider wie die aktuelle Singleauskopplung „Under The Wheels“. Stillstand wollte sich das Duo aus Arizona, das mit ständig wechselnden Begleitmusikern arbeitet, nie leisten. Joey Burns und Jon Convertino sind seit ihrem Low-Budget-Debüt „Spoke“ (1997) Getriebene, für die es nur eine Richtung geben kann: immer vorwärts. Auf ihrem neunten Album „The Thread That Keeps Us“, aufgenommen im Norden Kaliforniens, findet Calexico neue Spuren in ausgefahrenen Straßen; überlebensgroße Mammutbäume, steile Klippen, raues Pazifikwetter. Und natürlich ist der Albumtitel nicht nur eine Anspielung an die Naturgewalt, die ohnehin außer Kontrolle geraten scheint, sondern ist zutiefst politisch zu verstehen. Unter dem aktuellen Präsidenten formiert flammt auch unter alteingesessenen Bands der Protestwille wieder hoch. Das ist gut und wichtig – und hört sich immer wieder verblüffend frisch an.

Diese Woche in der unerhört-Playlist:

Leyya: Sauna (LasVegas Records)
Glen Hansard: Between Two Shores
cupcakKe: Ephorize
Shame: One Rizla (Song)
Maurice & Die Familie Summen: Nicht antworten ist das neue Nein (Song)
Len Sander: Woman on the Run

Calexico - Under The Wheels (Official Lyric Video)

Kommentar verfassen