Rainer Nikowitz: Fußbad
Meinung

Rainer Nikowitz: Fußbad

Da, wie die „Krone“ zu vermelden wusste, ganz Deutschland unserem Kanzler zu Füßen lag, lag natürlich auch Angela Merkel mit.

Merkel: Mein lieber Sebastian!
Kurz: Meine Freund sagen Basti zu mir.

Merkel: Ja, ich weiß. Also, Sebastian: Aus der Nähe schauen Sie ja noch jünger aus.
Kurz: Sie … auch.

Merkel: Nu, jetzt haben Sie es ja geschafft, näh? Ihre Partei weit nach rechts gerückt und auch noch gewonnen.
Kurz: Das wird verzerrt dargestellt. Sie müssen sich das so vorstellen, als würde die CSU in Berlin das Sagen haben.

Merkel: Ja. Und das ist eigentlich ein total reizvoller Gedanke.
Kurz: So hab ich das nicht gemeint! Inhaltlich!

Merkel: Auch das ist ein reizvoller Gedanke. Und dann sollten die CSU-Inhalte noch mit der AfD koalieren, nicht?
Kurz: Man kann die AfD nicht mit der FPÖ vergleichen.

Merkel: Wieso nicht?
Kurz: Weil … Weil … man das F bei den einen groß schreibt und bei den anderen klein.

Merkel: So hab ich das natürlich noch nicht betrachtet.
Kurz: Ich freue mich immer, wenn ich Ihnen einen neuen Blickwinkel eröffnen kann. War ja 2015 ähnlich.

Merkel: Ach ja?
Kurz: Ja. Sie haben gesagt: Wir schaffen das! Ich habe gesagt: Die schafft uns!

Merkel: Und so gewinnt man in Österreich also Wahlen?
Kurz: Im Wesentlichen ja.

Merkel: Beeindruckend. Das nenn ich ja mal ein Programm.
Kurz: Wenn Sie was gesagt hätten, dann hätte ich Ihnen geholfen mit Ihrem. Dann hätten Sie jetzt nicht so einen Pallawatsch mit Ihrer Regierungsbildung.

Merkel: Wo hatte ich da nur wieder meinen Kopf?
Kurz: Na ja. Sie werden es schon noch lernen. Es ist nie zu spät.
Merkel: Aber manchmal zu früh.

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) Mo, 16. Apr. 2018 18:11

    Merkel: Ich weiß Sebastian i hab eigentlich alles falsch gemacht was man falsch machen kann.
    Kurz: Sie haben völlig recht Angela!!
    Merkel: Und ich wundere mich immer wieder warum i gwählt worden bin!!
    Kurz: Ja wie die Geschcihte zeigt Ihr Deutschen habt einen gewissen Selbstzerstörungsdrang.
    Merkel. Ja wird wohl stimmen.
    Kurz: Toll Angela die letzte Regierungsbildung - die Roten haben die

    Melden
    • Peter Eberl (pete7) Mo, 16. Apr. 2018 18:15

      Wahlen verloren und Sie haben ihnen die wichtigsten Ministerium gschenkt.
      Merkel: I weiß irgendwas stimmt ned mit mir.
      Kurz: Richtig!
      Merkel: Aber i bin eh ned mehr lang Kanzlerin. I hab Blödsinn gnua gmacht. Der Juncker will jetzt , dass i sein Job übernimm. Weil i als Kanzlerin so guat war.
      Kurz: Um Gottes Willen!!
      Merkel: Wieso - was hamms denn Sebastian!!

      Melden