Georg Dornauer

Georg Dornauer

Österreich

"Fettnäpfchen sind etwas für Dummköpfe"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Der gegen mich erhobene Vorwurf entbehrt jeder Grundlage und ist daher lediglich ein weiterer politischer Angriff auf meine Person." - Casino-Postenschacher? Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache beteuert - "uneingeschränkt kooperativ" - seine Unschuld ...

"Hätte ich das gesehen, wäre ich aufgestanden und gegangen, spätestens dann." - ... und ist sich sicher, dass in der Ibiza-Villa keine Drogen genommen wurden.

"Ich habe Strache gefragt: Warum sagst du mir das nicht? Und er hat gemeint, dass es ihm einfach so unangenehm war, dass er nicht angerufen hat." - Strache schämte sich ein bisschen für das Ibiza-Video, sagt Norbert Hofer .

"Ich sage immer, wenn es leicht geht, kann es jeder Trottel." - Feindbild? Der blaue Ex-Innenminister Herbert Kickl kann damit leben.

"Fettnäpfchen sind etwas für Dummköpfe." - Auch Tirols SPÖ-Chef Georg Dornauer zählt sich zu den schärfsten Messern in der Lade ...

"Dornauer ist einer, der nicht nur so durchschwimmt, sondern der durch das Becken richtig durchzieht." - ... spricht von sich selbst gerne in der dritten Person ...

"Mit den Grünen im Sitzkreis will ich keinen Staat führen." - ... und mag nur mit den großen Buben spielen.

"Zudem stellen das asyl- und fremdenfeindliche Meinungsklima sowie rechtsextreme Aktivitäten eine demokratiegefährdende Tatsache dar." - Kaum ist Kickl nicht mehr Innenminister, ist im Verfassungsschutzbericht bemerkenswertes zu lesen.

"Weil wir zwischen Umwelt und Wirtschaft ein 'und' setzen und dann setzen wir noch Bildung dazu." - Beate Meinl-Reisinger erklärt, warum man die NEOS und nicht die Grünen wählen soll.

"Einen Citroen Berlingo, einen Lieferwagen. Ich muss Kinder liefern." - Beate Meinl-Reisinger , bei der Autowahl eher emotionslos.