BALLHAUSPLATZWART: Sebastian Kurz beschert der ÖVP den erwarteten Wahlsieg.

BALLHAUSPLATZWART: Sebastian Kurz beschert der ÖVP den erwarteten Wahlsieg.

Österreich

2017 im Rückblick: Oktober

Die ÖVP holt Platz eins bei der Nationalratswahl, Katalonien votiert für die Unabhängigkeit und die #metoo-Debatte beginnt.

1. Oktober

Katalonien.

Bei einem höchst umstrittenen Referendum sprechen sich die Bürger der spanischen Region Katalonien mit rund 90 Prozent für die Unabhängigkeit von Spanien aus, allerdings nur bei einer Wahlbeteiligung von knapp über 50 Prozent. Die Regionalregierung in Barcelona hatte das Referendum, das gegen die geltende spanische Verfassung verstößt, trotz eines gerichtlichen Verbotes und gegen den Willen der Zentralregierung in Madrid durchgezogen. In der Folge greift Ministerpräsident Mariano Rajoy durch und enthebt die katalonische Regionalregierung unter Carles Puigdemont ihres Amtes. Puigdemont flieht mit mehreren Ex-Ministern nach Belgien, wo er sich bis heute aufhält, die restlichen seiner Kabinettsmitglieder werden in Untersuchungshaft genommen. Rajoy ruft für den 21. Dezember Neuwahlen in Katalonien aus.

Eine Demonstrantin protestiert für die Unabhängigkeit Kataloniens

Eine Demonstrantin protestiert für die Unabhängigkeit Kataloniens

1. Oktober

Las Vegas.

Bei der schlimmsten Schießerei der vergangenen Jahrzehnte in den USA werden in Las Vegas 58 Besucher eines Open-Air-Konzerts getötet und mehr als 500 weitere verletzt. Ein 64-Jähriger feuert aus einem Hotelfenster in die Menge und tötet sich anschließend selbst. Das Motiv ist bis heute völlig unklar. Der Täter war professioneller Spieler und vermögend. Er hing wohl keiner politischen oder religiösen Ideologie an.

5. Oktober

Me too.

Hollywood-Produzent Harvey Weinstein gerät nach einem Bericht der „New York Times“ wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung massiv unter Druck. Er entschuldigt sich in einer Erklärung und wird von der Oscar-Akademie ausgeschlossen. Der Skandal weitet sich in der Filmbranche und darüber hinaus bis nach Europa aus und löst weltweit eine Debatte über sexuellen Missbrauch aus. Im Internet melden sich Betroffene unter dem Schlagwort „MeToo“ („Ich auch“) zu Wort.

Hollywood-Produzent Harvey Weinstein

Hollywood-Produzent Harvey Weinstein

9. Oktober

Buchpreis.

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse erhält den mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Buchpreis 2017 für seinen in Brüssel spielenden Roman „Die Hauptstadt“.

15. Oktober

Nationalratswahl.

Die Nationalratswahl bringt der ÖVP mit 31,5 Prozent der Stimmen Platz eins in der Wählergunst. Während die Volkspartei 7,5 Prozentpunkte zulegt, stagniert die SPÖ bei 26,9 Prozent und ist nur noch zweitstärkste Partei. Die Freiheitlichen gewinnen rund 5,5 Punkte und erreichen 26 Prozent. Die NEOS kommen mit kleinen Zuwächsen auf 5,3 Prozent, die Grünen fliegen dagegen mit 3,8 Prozent aus dem Nationalrat, dem sie seit 1986 angehörten. Die von ihnen abgespaltene Liste Pilz schafft hingegen mit 4,4 Prozent den erstmaligen Parlamentseinzug. Die Wahlbeteiligung steigt auf 80 Prozent.

15. Oktober

Somalia.

Beim verheerendsten Anschlag in der jüngeren Geschichte Somalias sterben mehr als 350 Menschen, weitere rund 200 werden verletzt, als sich ein Selbstmordattentäter in einem Lastwagen auf einer der belebtesten Kreuzungen in der Hauptstadt Mogadischu in die Luft sprengt. Das Attentat wird der radikalislamischen Al-Shabaab-Miliz zugerechnet, die einen Gottesstaat mit strikter Auslegung der Scharia errichten will und das Land seit Jahren terrorisiert.

16. Oktober

Malta.

Die maltesische Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia wird durch einen Anschlag mit einer Autobombe getötet. Galizia hatte mehrere Korruptionsaffären in Malta aufgedeckt und auch über Vorwürfe in den „Panama Papers“ recherchiert, die sich unter anderem gegen Maltas sozialdemokratischen Regierungschef Joseph Muscat und dessen Frau richteten. Nach ihrem Tod kommt es zu Massendemonstrationen gegen die Korruption im kleinsten EU-Land. Im Dezember werden schließlich drei Männer angeklagt – alle vorbestraft und ohne politische Verbindungen.

MALTA: Die Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia stirbt bei einem Bombenanschlag.

MALTA: Die Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia stirbt bei einem Bombenanschlag.

20. Oktober

Raqqa.

Die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) verkünden die komplette Befreiung der früheren IS-Hochburg Raqqa. Die Terrormiliz steht mittlerweile sowohl in Syrien als auch im Irak mit dem Rücken zur Wand.

30. Oktober

Terror, New York.

Ein 29-Jähriger Usbeke rast mit einem gemieteten Kleinlaster auf einen Radweg in Manhattan und tötet dabei acht Menschen, elf weitere werden verletzt. Der Mann, der seit 2010 legal in den USA lebt, wird festgenommen. Der IS reklamiert die Tat für sich.

profil-Jahresrückblick

2017 im Rückblick: Jänner

2017 im Rückblick: Februar

2017 im Rückblick: März

2017 im Rückblick: April

2017 im Rückblick: Mai

2017 im Rückblick: Juni

2017 im Rückblick: Juli

2017 im Rückblick: August

2017 im Rückblick: September

Kommentar verfassen