Die SPD mit Martin Schulz (Miniaturfigur links) und die CDU/CSU mit Kanzlerin Angela Merkel (Miniaturfigur rechts) mussten bei der deutschen Bundestagswahl herbe Verluste einstecken.

Die SPD mit Martin Schulz (Miniaturfigur links) und die CDU/CSU mit Kanzlerin Angela Merkel (Miniaturfigur rechts) mussten bei der deutschen Bundestagswahl herbe Verluste einstecken.

Österreich

2017 im Rückblick: September

Koller-Aus, Silberstein-Affäre und Bundestagswahl in Deutschland.

5. September

Koller.

Wie befürchtet, scheitert Österreichs Fußball-Nationalteam in der WM-Qualifikation. Das Team von Marcel Koller muss sich nach einem 0:1 in Wales im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Georgien mit einem 1:1 begnügen. In einer ÖFB-Präsidiumssitzung wird beschlossen, dass die im November 2011 begonnene Amtszeit von Teamchef Marcel Koller mit Jahresende ausläuft.

Marcel Koller

Marcel Koller

6. September

Hurrikan.

Hurrikan „Irma“ zerstört die kleine Insel Barbuda und schlägt eine Schneise der Verwüstung durch weitere Karibikstaaten. Mehr als 30 Menschen kommen ums Leben. Wenige Tage später erreicht der Sturm Florida und reißt weitere Menschen in den Tod. Mehr als 100.000 Menschen harren in Notunterkünften aus. „Irma“ ist mit Windgeschwindigkeiten von fast 300 km/h über einen langen Zeitraum der stärkste jemals über dem Atlantik entstandene Hurrikan.

REKORDSTURM: „Irma“, stärkster Hurrikan aller Zeiten, zieht eine Schneise der Verwüstung durch Karibik und Florida.

REKORDSTURM: „Irma“, stärkster Hurrikan aller Zeiten, zieht eine Schneise der Verwüstung durch Karibik und Florida.

7. September

Ballhausplatz.

Der Bau von Anti-Terrormaßnahmen im Regierungsviertel wird endgültig zur Farce. Nach tagelanger Kritik des Boulevards und der FPÖ stoppt das Bundeskanzleramt die Errichtung von Mauern nahe des Bundeskanzleramts und der Präsidentschaftskanzlei. Stattdessen werden etliche Poller zur Sicherung des Ballhausplatzes aufgestellt – die noch teurer sind.

11. September

Wahlkampf.

Der intensivste TV-Nationalratswahlkampf in Österreichs Fernsehgeschichte startet mit einem Duell zwischen FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache und NEOS-Spitzenkandidat Matthias Strolz auf Puls 4. Insgesamt strahlen der Privatsender und der ORF 20 Konfrontationen aus. Dazu kommen in beiden Sendern sowie auf ATV „Elefantenrunden“. Der ORF bringt als Premiere eine Spielshow namens „Nationalraten“ auf Sendung. Für die größte Aufregung sorgt freilich schon davor ein ORF-„Sommergespräch“, dies aber nicht wegen der Inhalte, sondern weil Moderator Tarek Leitner mit SPÖ-Chef Christian Kern während dessen Zeit als ÖBB-Vorstand einen gemeinsamen Familienurlaub unternommen hat.

REDESCHWALL: Mit Strolz gegen Strache startet der Marathon an TV-Konfrontationen vor der Wahl.

REDESCHWALL: Mit Strolz gegen Strache startet der Marathon an TV-Konfrontationen vor der Wahl.

18. September

Ehrenmord.

Ein afghanisches Mädchen wird im Innenhof einer Wohnhausanlage in Wien-Favoriten durch Messerstiche getötet. Der Bruder des Opfers stellt sich wenig später. Der Fall sorgt deshalb für großes Aufsehen, weil es sich um einen klassischen Ehrenmord zu handeln scheint: Die Jugendliche lehnte sich gegen elterliche Vorgaben auf, es gab immer wieder Streit. Im Oktober stellt sich heraus, dass die angeblich 14-Jährige bereits 17 oder 18 Jahre alt war. Auch das Alter des angeblich 18-jährigen Täters wird danach angezweifelt und soll im Auftrag der Justiz abgeklärt werden.

24. September

Wahl, Deutschland.

Die Deutschen verpassen bei der Bundestagswahl ihrer Großen Koalition einen massiven Denkzettel: Die CDU/CSU bleibt zwar stärkste Partei, fällt aber auf ihr schwächstes Ergebnis seit 1949, die SPD stürzt überhaupt auf ein Rekordtief. Die rechtsextreme AfD dagegen verdreifacht sich fast und zieht in den Bundestag ein. Auch die FDP kehrt in den Bundestag zurück, Linke und Grüne verbuchen minimale Zugewinne. Nachdem die SPD vorerst beschließt, auf die Oppositionsbank zu wechseln, startet CDU-Chefin Angela Merkel Koalitionsverhandlungen mit der FDP und den Grünen.

25. September

Kurden.

Unbeeindruckt von heftigem Druck der irakischen Regierung und der benachbarten Türkei, aber auch von Kritik von UNO und USA, stimmen die Kurden im Nordirak in einem Referendum mit überwältigender Mehrheit für die Unabhängigkeit. Die Rechnung des kurdischen Präsidenten Masud Barzani geht aber nicht auf: Bagdad reagiert schnell und hart, die irakische Armee marschiert auf und nimmt den Kurden in den darauffolgenden Wochen fast alle Gebiete ab, die sie in den vergangenen Jahren unter ihre Kontrolle gebracht hatten, auch die ölreiche Provinz Kirkuk. Barzani tritt daraufhin zurück.

30. September

Dirty Campaigning.

profil enthüllt, dass der frühere SPÖ-Berater Tal Silberstein über seinen Kompagnon Peter Puller hinter Websites gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz steht, die teils auch antisemitische Inhalte transportiert haben. Auch wenn er eine Involvierung bestreitet, tritt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler noch am selben Tag zurück, da einer seiner Mitarbeiter Informationen für die Sites zugeliefert haben soll.

profil-Jahresrückblick

2017 im Rückblick: Jänner

2017 im Rückblick: Februar

2017 im Rückblick: März

2017 im Rückblick: April

2017 im Rückblick: Mai

2017 im Rückblick: Juni

2017 im Rückblick: Juli

2017 im Rückblick: August

Kommentar verfassen