Rainer Nikowitz: Lei-Lei
Österreich

Rainer Nikowitz: Lei-Lei

Dass Kärnten ein nicht gänzlich unlustiges Land ist, weiß man ja spätestens seit dem Jörgl selig. Aber auch die dortige ÖVP hat’s drauf!

Kaiser: Also, mir samma uns einig? Unser Koalition is fertig ausverhondelt?
Bender: Ja. Olles kloa. De Koalition steht wia a Anser.
Kaiser: In de Sachfragen is für eich nix mehr offen? Olles geklärt?
Bender: Komplett. Olles zu unserer Zufriedenheit. Bis zum letzten Beistrich.
Kaiser: Und personell passt a olles? Ressortaufteilung? Köpfe?
Bender: I wissert nit, was ma da no anders machen kunnten. I glaub, mir hamma echt guat und konstruktiv verhondelt. Und wos liegt, dos pickt.
Kaiser: No dann. Dann gibt’s ja eigentlich wos zum Feiern.
Bender: Ma soll jo de Feste immer feiern, wia se follen! Warma kane Karntna, wann ma dos nit taten!

Kaiser: Dann tat i sogn, moch ma auf a Flascherle vom Guaten, ha?
Bender: Do sog i nit naa!
Kaiser: Oiso dann: Auf a guate Zusammenarbeit!
Bender: Ad multos annos, wia da Lateiner sogt! Prost!
Kaiser: Aaah!
Bender: Dos is a guates Tropferl!
Kaiser: Dos wüll i maana! Und jetzt werma glei schauen, dass ma schnöll an Termin zsammbringen für de Angelobung.
Bender: Sowieso. Je schnölla, desto bessa!
Auf wos soll ma denn no groß warten?
Kaiser: Fahr ma dann mitnaunda auffe auf Wean, ha? Warat a scheenes Zeichen.
Bender: Jo, warat’s.
Kaiser: No dann is jo olles kloa!

Bender: Ah so, a klitzeklane Klanigkeit hab i do no vergessen. Dos sollt i vielleicht oba do no erwähnen: Meine Leut ham mi abgschossen. I tritt zruck.
Kaiser: Was?! Und sunst geht’s eich guat?
Bender: Der Kurz sagt ja.

Kommentar verfassen
  • Harry Reiter Mo, 09. Apr. 2018 18:53

    Diese Chuzbe ist kaum zu überbieten. Man kann gespannt sein, wie lange denkende Menschen Kurz diese Takteleien abnehmen. Ich finde das nicht
    professionell, auf Dauer wirkt das unausgegoren und schadet nicht
    nur der tuerkisblau/schwarzen OeVP, sondern der gesamten Politik. Ist das der vielbeschworene 'neue Stil', den Kurz und v.a. auch die Kaertnerin Koestinger vor den Wahlen predigten? Schade.

    Melden
  • Peter Eberl (pete7) Mo, 09. Apr. 2018 12:07

    Aber Genosse Nikowitz - Ihr Wien ist ein gänzlich unlustiges Land - dagegen ist Kärnten ein Labsal. - nicht gewusst??
    Der Kaiser hat nur ein Glück - Freunde in der Justiz - daher jetzt Landeshauptmann statt vor Gericht!!
    Wird sich hoffentlich bald ändern unter der neuen Regierung. In diesem Sinne, Freundschaft Genosse!!

    Melden
    • Thomas Waschberg (ThomasvonWaschberg) Di, 10. Apr. 2018 19:55

      Genosse Eberl!

      Ich bewundere Sie. Täglich so viel Unsinn zu schreiben und trotzdem sich selbst noch nicht auf die Nerven zu gehen, ist einfach ein Wunder. Alle Achtung.

      Melden
    • Konrad Rentsik (kkika) Di, 10. Apr. 2018 20:38

      Irgendwie finde ich, daß die Geschlossene bei gewissen "Peterlen" den Zugang zum Internet blockieren sollte. Dieses Art der Belästigung vulgo Posts verfassen, sollte endlich gestoppt werden.

      Melden
    • Peter Eberl (pete7) Mi, 11. Apr. 2018 10:21

      Gott sei Dank gehe ich mir selber nicht auf die Nerven - aber Sie tun dies Genosse Waschberg - anscheinend können Sie die Wahrheit nicht vertragen und beschimpfen Menschen, die nicht Ihr linke Meinung vertreten.
      Sie sollten sich mehr mit dem Wort Meinungsfreiheit vertraut machen - gell Genosse. Freundschaft.

      Melden