Contemporary-Auktion im Wiener Dorotheum

Contemporary-Auktion im Wiener Dorotheum

Österreich

Diese Woche im profil – Unsere Empfehlungen

Ein Nachruf auf die Homöopathie, der Mythos von den SPÖ-Stammwählern und der Boom der Wiener Auktionshäuser (Bild).

Dass ALWIN SCHÖNBERGER kein Freund esoterischer Denkungsarten ist, hat sich in Fachkreisen mittlerweile hinreichend herumgesprochen. Immer wieder argumentiert er profund, luzide und bisweilen nicht ohne die gebotene polemische Verve gegen jede Form von pseudowissenschaftlichem Unfug. Vergangene Woche war ihm ein Moment geradezu triumphaler Genugtuung vergönnt: Die MedUni kippte das Wahlfach Homöopathie, die Studierenden wurden umstandslos von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Schönberger nimmt diese – durchaus überraschende – Zäsur zum Anlass für einen geharnischten Nachruf auf eine „irrationale, mittelalterliche Heilslehre“, die „nach 200 Jahren endgültig ins Archiv der Medizingeschichte gehört“. Er gibt sich dabei keinen hochfliegenden Illusionen hin: Mit den ominösen Zuckerkugeln wird weiterhin profitables Schindluder getrieben werden; schließlich wollen die Apotheken wohl kaum auf eine igeharnischten Nachruf auf eine „irrationale, mittelalterliche Heilslehre“hrer inzwischen zentralen Geschäftsgrundlagen verzichten. Trotzdem darf man von einem entscheidenden Fortschritt sprechen. Schönberger wertet das abrupte Ende der Homöopathie an der MedUni als klares Signal dafür, „dass Pseudo- und universitäre Wissenschaft nicht in Einklang zu bringen sind und nicht im Verbund auftreten sollten“.

Gernot Bauer: Niemand ist eine Brücke

Leitartikel. Nach dem Gedenkjahr sollten wir eine Zukunftsfrage des Landes klären: Wollen wir eigentlich zum Westen oder zum Osten gehören?

Ist da jemand?

Die SPÖ träumt von der Rückgewinnung ihrer Stammwähler. Das Problem ist nur: Die gibt es längst nicht mehr. EVA LINSINGER über den Mythos Kernklientel.

Von Nöten

Sie lernten Kellnern, Taxifahren, Metallbau und Architektur. Doch sie sind arbeitslos: Vier Notstandshilfebezieher erzählen von 200 abgelehnten Bewerbungen, von Auswanderträumen und ihrer Angst vor den Plänen der Koalition. Denn die Notstandshilfe könnte 2019 abgeschafft werden. Landen dann alle 120.000 Bezieher in der Mindestsicherung? Und greift der Staat auf ihr Erspartes zu?

Bodenhaftung

Ein gültiges Ticket bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Reise auch angetreten werden kann. Immer wieder verweigern Airlines Passagieren den Flug. Über die Unkultur des Überbuchens – und Erfahrungen der profil-Leser.

Prestigegewinnler

Üppige Angebote, erfreute Händler: In den vergangenen Tagen feierten Wiens Auktionshäuser Festspiele. Österreichs Hauptstadt gewinnt im internationalen Geschehen an Bedeutung. Besonders die Zeitgenossen-Sparte boomt in Versteigerungen. Warum?

Kommentar verfassen