Ukio-Leaks: Wie ist es zu dieser Recherche gekommen? [Podcast]
Wirtschaft

Ukio-Leaks: Wie ist es zu dieser Recherche gekommen? [Podcast]

Wie Michael Nikbakhsh und Christoph Zotter dem Geldwäschesystem auf die Schliche kamen.

Es ist eines der größten Bankdaten-Lecks überhaupt: Rund 1,3 Millionen Transaktionsdaten, welche einen Zeitraum von mehr als einer Dekade umspannen, dazu 238.000 Namen und Unternehmen und Personen, tausende Seiten an Rechnungen, Verträgen, Korrespondenz.

Hören Sie im profil-Podcast, wie Michael Nikbakhsh (links) und Christoph Zotter (rechts) dem Geldwäschesystem auf die Schliche kamen.

+++ Lesen Sie hier alles zu Ukio-Leaks und der Akte Rebasso +++

profil-Podcast auf iTunes:

Hier können Sie sich den Podcast auf iTunes anhören.

profil-Podcast auf Spotify:

Kommentar verfassen