Vau? Weh!
Wirtschaft

Vau? Weh!

Kaum eine Woche ohne Hiobsbotschaft für den seit bald einem Jahr mit dem Abgasskandal beschäftigten Volkswagen-Konzern. Die Wiedergutmachung wird immer teurer, Ende ist keines absehbar. Ein vorläufiger Überblick.

600 Millionen Dollar

kostet ein Vergleich mit mehreren US-Bundesstaaten.

4,7 Milliarden Dollar

soll VW in zwei US-Umweltfonds einzahlen.

Bis zu 10 Milliarden Dollar

muss der Konzern für den Rückkauf einer halben Million manipulierter Dieselautos in den USA aufbringen.

Rund 25 Milliarden Euro

wird Diesel-Gate Volkswagen insgesamt kosten, schätzen Experten.

Bis zu 3 Milliarden Euro

könnte die Umrüstung manipulierter Dieselautos in Europa kosten.

16,2 Milliarden Euro

hat der Konzern bisher an Rückstellungen gebildet.

Rund 4 Milliarden Euro

sind die Schadenersatzklagen von Inhabern von Aktien und Anleihen bisher wert.

11 Milliarden Euro

Jahresgewinn erzielte VW 2014 nach Steuern.

Kommentar verfassen