Soll man betrunkene Zeugen befragen?
Wissenschaft

Soll man betrunkene Zeugen befragen?

Kurz gefragt.

Ja, unbedingt. Dies zeigt ein Test von Rechtspsychologen, die wissen wollten: Ist es sinnvoll, Zeugen eines Unfalls oder Verbrechens gleich zu befragen, obwohl sie getrunken haben? Oder sollte man damit warten, bis sie nüchtern sind? Um dies zu überprüfen, durften 250 Personen entweder richtigen Alkohol trinken oder bekamen ein Placebo verabreicht. Dann mussten sie Angaben über ein inszeniertes Verbrechen machen. Resultat: Die durch den Alkohol beeinträchtigten, aber frischen Aussagen waren präziser als solche, die zwar nüchtern, aber erst zeitversetzt erfolgten. Allerdings, so die Forscher: Die Menschen seien "moderat betrunken“ gewesen, der Parameter "Vollrausch“ wurde wissenschaftlich nicht untersucht.

Kommentar verfassen