Archivsuche

Artikel

Rainer Nikowitz: London calling

Rainer Nikowitz: London calling

Am Chaos um den Brexit ist die EU natürlich selbst schuld. Man müsste den grundvernünftigen Briten doch nur ein wenig entgegenkommen.

Rainer Nikowitz: Lieber Django!

Rainer Nikowitz: Lieber Django!

Reinhold Mitterlehners Memoiren schreien natürlich nach einer Antwort durch den darin himmelschreiend unbeweihräucherten Kanzler.

Rainer Nikowitz: Grazie, Harald!

Rainer Nikowitz: Grazie, Harald!

Wenn alle Nationalisten der EU in ihrer künftigen gemeinsamen Fraktion weiter ihre nationalistischen Ziele verfolgen, dann muss das ja einfach total lange gut gehen.

Rainer Nikowitz: Der Spion, der sich liebte

Rainer Nikowitz: Der Spion, der sich liebte

Angeblich verrät Kickls Geheimdienst keiner mehr irgendwas? Um mit seinem Freund Gernot Blümel zu sprechen: „So ein Blödsinn!“

Peter Hochegger

Grasser und Co: Der Buwog-Prozess im Live-Ticker

Der Korruptionsprozess gegen Karl-Heinz Grasser und 13 weitere Angeklagte läuft seit 12. Dezember 2017 im Wiener Straflandesgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Finanzminister vor, Schmiergeld genommen zu haben. Grasser weist alle Vorwürfe zurück.

Rainer Nikowitz: Networking

Rainer Nikowitz: Networking

Nach der EU-Wahl wird es eine Regierungsumbildung geben. Offenbar wackelt vor allem der Sessel von Außenministerin Karin Kneissl.

Rainer Nikowitz: Familienbande

Rainer Nikowitz: Familienbande

Sebastian Kurz ist vergangene Woche aufgefallen, mit wem er da regiert. Oder doch schon früher? Oder ist überhaupt alles ganz anders?

Rainer Nikowitz: Vom Schicksal gebeidlt

Rainer Nikowitz: Vom Schicksal gebeidlt

Wolfgang Zanger, eine der vielen intellektuellen Speerspitzen der FPÖ, glänzte im Parlament wieder einmal mit seinem ebenso umfangreichen wie eleganten Wortschatz.

Rainer Nikowitz: Ich verbiete mich mir!

Rainer Nikowitz: Ich verbiete mich mir!

Wenn die FPÖ doch nur früher gewusst hätte, wo in diesem Land überall Rechtsradikale sitzen!

Rainer Nikowitz: Nachrichtensperre

Rainer Nikowitz: Nachrichtensperre

Wegen großen Erfolges prolongiert: Tatsachenberichte in Medien als Fake News hinstellen, weil sie einem nicht in den Kram passen. Heute an der Reihe: der Bundeskanzler.

Rainer Nikowitz: Knorke Borke

Rainer Nikowitz: Knorke Borke

Entweder qualifizieren wir Beate Hartinger-Klein endlich – oder wir setzen sie verpflichtend ein. Wo? Hauptsache, woanders.

Rainer Nikowitz: So sorry!

Rainer Nikowitz: So sorry!

Viktor Orbán entschuldigt sich überzeugend, bei den europäischen Konservativen ist also wieder alles eitel Wonne!

Rainer Nikowitz: Zweitbesetzung

Rainer Nikowitz: Zweitbesetzung

Das nie geführte Interview mit Hans Peter Doskozil – zu seinem Amtsantritt als De-facto-SPÖ-Chef.

Rainer Nikowitz: Alpenfestung

Rainer Nikowitz: Alpenfestung

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel erstattet Sportminister HC Strache nach den unerhörten Ereignissen von Seefeld Bericht.

Rainer Nikowitz: Hallo? ÖVP?

Ich wollte mich mal wieder bei dir melden und fragen, ob es dir eh gut geht. Man hört ja kaum mehr was von dir!

Rainer Nikowitz: In nomine filii

Rainer Nikowitz: In nomine filii

Vor der neuen Karfreitagslösung gab es gerade in der spirituell interessierteren Regierungspartei intensive Beratungen.

Rainer Nikowitz: Da Hofer war’s!

Rainer Nikowitz: Da Hofer war’s!

So ein gut durchdachter Grundrechtseingriff wie die Sicherungshaft könnte ja glücklicherweise praktisch nie den Falschen treffen.

Rainer Nikowitz: Stillleben

Rainer Nikowitz: Stillleben

Die Stimmen, die meinen, Pamela Rendi-Wagner sei viel zu leise, werden immer lauter.

Rainer Nikowitz: Halbe Wahrheit

Rainer Nikowitz: Halbe Wahrheit

Die Liebesdienste für „die Wirtschaft“ bei Themen wie Karfreitag oder LKW-Abbiegeassistent bringen unsere soziale Heimatpartei ziemlich in die Bredouille.

Rainer Nikowitz: Valentinstag-Massaker

Rainer Nikowitz: Valentinstag-Massaker

Michael Ludwig widmete den Wienern am 14. Februar ein Liebesgedicht. Wenn daraus nur kein Trend wird …

1 2 3 4 5 6 7 8  ...  39