Die Buwog-Affäre

Der Buwog-Strafprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser , die Lobbyisten Peter Hochegger und Walter Meischberger sowie Makler Ernst Karl Plech und weitere Angeklagte wird am 12. Dezember starten. Bis 1. März 2018 sind 25 Prozesstage im Großen Schwurgerichtssaal des Landesgerichts für Strafsachen Wien ausgeschrieben. Es geht um den Verdacht der Untreue und der Bestechung beziehungsweise Beteiligung daran bei der Privatisierung der Bundeswohnungen.

Artikel zum Thema:

Karl-Heinz Grasser
Die Buwog-Affäre

Buwog-Prozess gegen Grasser und Co startet im Dezember

Ex-Immofonanz-Chef Karl Petrikovics.
Die Buwog-Affäre

Buwog-Affäre: Einspruch!

„Nicht alles, was zum Himmel stinkt, ist strafbar“
Die Buwog-Affäre

„Nicht alles, was zum Himmel stinkt, ist strafbar“

Buwog. Die belastenden Aussagen früherer KHG-Vertrauter
 
Die Buwog-Affäre

Causa Buwog: Grasser wusste über Kaufpreis bescheid

Buwog. Der verräterische Terminkalender des Ernst Karl Plech
 
Die Buwog-Affäre

Das Werk einer Woche

Interview. Ex-Immofinanz-Chef Petrikovics über Untreuevorwürfe und Hocheggers Buwog-Provisionen
 
Die Buwog-Affäre

„Die Buwog war das beste Geschäft“

Aktuell. OLG hebt Urteil gegen Ramprecht und "profil" auf
 
Die Buwog-Affäre

Causa Buwog/Grasser

Affäre. Grasser sagte öffentlich die Unwahrheit
 
Die Buwog-Affäre

„Inoffizielle Absprachen“

Affäre. Meischberger zahlte Grasser Seychellen-Urlaub
 
Die Buwog-Affäre

Der Gerichtsakt Buwog

1 2