Gegen Hass im Netz

Frauen werden oft besonders heftig bedroht.
Frauen werden oft besonders heftig bedroht.

Frauen werden oft besonders heftig bedroht.

Es ist an der Zeit, Hetze und Häme im Internet nicht länger hinzunehmen. profil setzt sich für eine faire Debatte ein, informiert über die Rechtslage und liefert Strategien gegen Wut im Web.

Wir müssen eingestehen: Die digitale Debatte hat ein Problem. Sie wird zu oft von Aggression überschattet - Beleidigungen und auch Hetze scheinen sachliche Diskussionen allzu oft unmöglich zu machen.

Doch so muss das nicht sein: Es braucht eine digitale Gesprächskultur, in der man unterschiedlicher Meinung sein kann und trotzdem fair bleibt, in der klar gegen verbale Untergriffe und Gewaltaufrufe vorgegangen wird.

profil startet nun gemeinsam mit der Tageszeitung Kurier eine Medieninitiative: Es reicht! Wir treten gegen Hass und Hetze im Internet auf, ergreifen notfalls rechtliche Schritte und betreiben Aufklärung.

Ingrid Brodnig über Mythen im Web.

Hier finden Sie eine Übersicht über Artikel zum Hass im Netz - woher er kommt, wer davon profitiert und vor allem was wir dagegen tun können.

Artikel zum Thema:

#GegenHassimNetz: "Meinungsfreiheit ist keine Narrenfreiheit"
Gegen Hass im Netz

#GegenHassimNetz: "Meinungsfreiheit ist keine Narrenfreiheit"

Familienministerin Karmasin, Staatssekretärin Duzdar, Justizminister Brandstetter, Frauenministerin Oberhauser
Gegen Hass im Netz

Event gegen den Hass

Staatssekretärin für Digitalisierung Muna Duzdar
Gegen Hass im Netz

Veranstaltungstipp: Diskussion #GegenHassimNetz

Ausgenützte Anonymität
Gegen Hass im Netz

Ausgenützte Anonymität

Birgit Hebein, Sozialsprecherin der Wiener Grünen, wehrt sich
Gegen Hass im Netz

Grüne Politikerin Hebein: „Ich habe Anzeige eingebracht“

Rainer Nikowitz: Post it!
Gegen Hass im Netz

Rainer Nikowitz: Post it!

Brandstetter: „Für Facebook gelten dieselben Regeln wie für alle andere Webseiten."
Gegen Hass im Netz

#GegenHassimNetz: Justizministerium arbeitet an Lösung mit Facebook

Wir sind #GegenHassimNetz
Gegen Hass im Netz

Wir sind #GegenHassimNetz

2015 war ein negatives Rekordjahr. Österreichweit gab es 44 Verurteilungen wegen Verhetzung.
Gegen Hass im Netz

Hetze im Netz: Dieser Hass hat Konsequenzen

1 2 3 4 5