18 Fans wegen Pyrotechnik in Lens festgenommen

Am Rande des EM-Spiels zwischen der Türkei und Tschechien hat die Polizei in Lens 18 Fans wegen Besitzes oder Nutzung von Pyrotechnik festgenommen. Fünf von ihnen wurden aufgegriffen, weil sie innerhalb des Stadions Rauchkörper geworfen hatten, wie die Präfektur des Departements Pas-de-Calais in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.

Nach dem 2:0 durch Ozan Tufan in der 65. Minute hatten türkische Anhänger am Dienstagabend Leuchtraketen aufs Spielfeld geschossen. Zuvor war es bereits zu Tumulten in einem Teil des türkischen Blocks gekommen. Diese hatten die Sicherheitskräfte aber schnell aufgelöst.