Ein Österreicher nach Gewalt in Marseille in Haft

Zehn Personen wurden festgenommen

Zehn Personen wurden festgenommen

Laut französischen Medienberichten vom Sonntag soll sich auch ein Österreicher wegen der gewalttätigen Ausschreitungen in Marseille rund um das samstägige Fußball-EM-Spiel England - Russland (1:1) in Haft befinden. Das Außenministerium in Wien konnte dies vorerst auf APA-Anfrage nicht bestätigen.

Insgesamt zehn Personen seien in Marseille festgenommen worden, hieß es in einer Meldung der französischen Nachrichtenagentur vom Sonntag. Neben Engländern, Franzosen und Russen sollen sich demnach auch ein Österreicher und ein Deutscher in Haft befinden. Bei den Ausschreitungen in Marseille wurden vier britische Staatsbürger schwer verletzt, einer schwebt weiterhin in Lebensgefahr.