Polen muss gegen Deutsche auf Tormann Szczesny verzichten

Szczesny hat sich am Oberschenkel verletzt

Szczesny hat sich am Oberschenkel verletzt

Polen muss im EM-Gruppenspiel gegen Deutschland auf Tormann Wojciech Szczesny verzichten. Der 26-jährige AS-Roma-Schlussman wird auf Anraten des Mannschaftsarztes am Donnerstag (21.00 Uhr) in Saint-Denis nicht gegen den Weltmeister auflaufen. "Für Szczesny gibt es diesmal keine Chance zu spielen", sagte Polens Nationaltrainer Adam Nawalka am Mittwoch.

Wie lange der Keeper ausfällt, sei noch nicht klar. "Das können wir noch nicht sagen. Wir hoffen auf ihn für das Spiel gegen die Ukraine."

Szczesny, der beim einzigen polnischen Sieg über eine DFB-Auswahl im Oktober 2014 eine Klasseleistung geboten hatte, hatte sich im EM-Auftaktspiel gegen die Nordiren am Oberschenkel verletzt. Er dürfte durch Lukasz Fabianski von Swansea City ersetzt werden, der auch die letzten sechs Qualifikationsspiele bestritten hatte. "Ich möchte die Aufstellung noch nicht verraten", betonte Nawalka.

Die polnische Mannschaft und das Team von Bundestrainer Joachim Löw kennen sich sehr gut. "Wir werden morgen keine Freunde sein, sondern Gegner", versicherte Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund. "Wir haben großen Respekt vor der Qualität Deutschlands, wir haben aber auch unsere Stärken", sagte der langjährige Borusse Jakub Blaszczykowski. "Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften der Welt", erklärte Nawalka.