Rainer Nikowitz: Lagerdenken
Österreich

Rainer Nikowitz: Lagerdenken

Der niederösterreichische Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) besucht eines seiner Asylquartiere.

Waldhäusl: Na servas! Da liegt oba einiges im Argen!
Quartierbetreiber: Ja, okay. I nehm den Stacheldraht wieder weg.
Waldhäusl: Was haaßt weg? Da ghört no vü mehr her! Damit de Leit draußen glei sehen, was da für Monster eingsperrt san! Wie schaut’s aus mit Tretminen?
Quartierbetreiber: Äh … Sind die nicht verboten?
Waldhäusl: Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen! I red amoi mit dem Kunasek, vielleicht hat der a paar über. Selbstschussanlagen?

Quartierbetreiber: Öhm … Nein.
Waldhäusl: Auf wöchana Nudelsuppen san denn Se dahergschwumma?
Quartierbetreiber: Aber ma kann do net einfach wild durch die Gegend schießen!
Waldhäusl: Aha. Gutmensch oder was? Unpackbar! Wie schaut’s aus mit Sicherheitsmaßnahmen drinnen? Wann werden die Zellen zugsperrt?
Quartierbetreiber: Welche Zellen? Das is ja kein Gefängnis.
Waldhäusl: Eh net. Weil in an Gfängnis sitzen leichte Fälle a. Des is da ja anders, wie jeder waaß. Einzelhaft? Dunkelhaft? Folterkammer?
Quartierbetreiber: Keiner von denen is von irgendeinem Gericht verurteilt!
Waldhäusl: Mir wern kan Richter brauchen. Des check i ma scho selber.

Quartierbetreiber: Wollen Sie vielleicht noch die Bibliothek sehen? Da lernen unsere Bewohner Deu…
Waldhäusl: Na wirkli net. Zawos? I glaub, i muaß Ihna den Auftrag wieder entziehen.
Quartierbetreiber: Bitte net! Kann i da noch irgendwas machen?
Waldhäusl: Na ja, in Ihrem Fall würd i sagen: Geben ist seliger denn nehmen. Verstehen S’?
Quartierbetreiber: Wie christlich.
Waldhäusl: So samma halt!

rainer.nikowitz@profil.at

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) Do., 13. Dez.. 2018 11:13

    Wissen Sie was Genosse Nikowitz - Sie können noch so viel gegen die Konservativen hetzen, wenn auch unter dem Mäntelchen der Ironie - wir haben Gott sei Dank ein rein konserv. Regierung, ohne Linke wie Sie. Ein Segen für unser Land. Und Dank Grenossen wie Sie, wird es auch lange so bleiben. Danke!!

    Melden
    • Johann Hochstöger (Zornig) Fr., 14. Dez.. 2018 11:23

      Lieber blauer Genosse Eberl!

      Mit der Zuordnung zu konservativ läuft es bei ihnen ähnlich salopp wie bei Straches Sensorium für "normale Menschen".

      Melden
    • Peter Eberl (pete7) Fr., 04. Jan.. 2019 12:51

      Ich versteh es ja, Genosse Zornig.... immer noch zornig dass Ihre Linken nicht mehr am Futtertrog sitzen - welch ein Glück für unser Land.

      Melden