Rainer Nikowitz: Postzoten
Österreich

Rainer Nikowitz: Postzoten

Wenn das Innenministerium jetzt an sich vertrauliche Mails von Journalisten veröffentlicht, ist es nur fair, wenn wir mindestens ebenso vertrauliche Mails aus dem Innenministerium veröffentlichen.

Der Herr Innenminister lässt ausrichten, dass er es nicht war. Und morgen wird er es auch nicht gewesen sein. Und das letzte Mal, wo er es war, war der Gorentschnig Herwig mindestens genauso schuld, weil ohne die Sache mit dem Küberl hätte er ihm niemals mit dem Schauferl den Milchzahn ausgeschlagen.

***

[SPAM] Ich bin ein Prinz aus Kärntner Landadel, ein direkter Epigone Jörg, des Gründers, und kann bedingt durch widrige Umstände gerade auf mein bei der Hypo Alpe Adria geparktes Vermögen nicht zugreifen. Wenn Sie nun nach einer lohnenden Investition suchen …

***

AVISO Fototermin: Der Herr Innenminister wird morgen, neun Uhr, zu Schaufel und Besen greifen und eigenhändig den Morgenstuhlgang des neuesten Polizeipferdes „Wicka von Wallendwasser“ beseitigen. Es ist dies der Auftakt zur Kampagne „Herbert packt’s an!“

***

Ich möchte mich über den Kundendienst beschweren. Zuerst schickt ihr einem den Thor-Steinar-Frotteepyjama um zwei Nummern zu klein, und dann warte ich ewig auf den Umtausch. Und dann ist es auch noch eine unglaubliche Schnitzeljagd, überhaupt eure Beschwerde-Mailadresse herauszufinden!

***

Nur ein Klick und du kommst zu den heißesten Pics der willigsten
Girls!!! Garantiert virenfrei!
www.bluemovie.ru

Kommentar verfassen