Das Hotel Gut Brandlhof ist der würdige Rahmen für die Tagung der ARS Akademie.

© Brandlhof

Werbung
06/02/2022

Wissen schafft Sicherheit

Bei einer Tagung im Oktober vermittelt die ARS Akademie das aktuelle Wissen zum Insolvenzrecht – das Thema ist heuer besonders brisant.

Die schwierige wirtschaftliche Lage vor dem Hintergrund aktueller Krisen macht immer mehr Unternehmen zu schaffen: Im ersten Quartal 2022 hat sich die Zahl der Firmeninsolvenzen in Österreich gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021 mehr als verdoppelt. Dabei haben sich die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzen sogar um 150 Prozent erhöht. Für Insolvenzberater, Banken und Juristen ist es wichtig, ständig über die jüngsten rechtlichen Änderungen und OLG-Entscheidungen Bescheid zu wissen. Bei der Tagung Insolvenzrecht der ARS Akademie im Oktober (4. bis 6. Oktober in Saalfelden) werden Expertinnen und Experten daher über den aktuellen Stand der Neuerungen informieren. „Gerade aus diesem Grund ist die Tagung Insolvenzrecht für viele Juristen ein fixer Bestandteil ihrer Jahresplanung“, erklärt Richard Melbinger, Geschäftsführer der ARS Akademie. Bereits zum 25. Mal wird dieser einzigartige Fachaustausch zwischen Judikatur, Wissenschaft und Praxis stattfinden. Als fachlicher Leiter wird Franz Mohr unter anderem durch Themen wie Pfandbriefrecht und Änderungen bei der Insolvenzentgeltsicherung führen; daneben wird auch das höhere Insolvenzaufkommen in Österreich angesprochen werden. Neben den Fachvorträgen und Diskussionen finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Branchentreffs der Insolvenzrecht-Community aber auch ausreichend Möglichkeiten vor, sich zu entspannen – zum Beispiel bei einem Insolvenz- Walk, bei einem Golfschnupperkurs oder im Spa-Bereich.

Die ARS Akademie ist Österreichs größter privater Anbieter von Fachseminaren. Jährlich werden mehr als 1200 Lehrgänge und Seminare durchgeführt. Die Referentinnen und Referenten sind Spitzenexperten in den jeweiligen Fachgebieten. Neben praktischem Wissen ist auch der Austausch ein zentrales Element der Seminare und Tagungen.

Top-Experte zum Insolvenzrecht

Franz Mohr wird als fachlicher Leiter durch die Tagung im Oktober führen. Er ist Honorarprofessor an der Karl-Franzens-Universität Graz und Lektor an der Sigmund-Freud-Privat-Universität Wien. Mohr wurde 1982 zum Richter ernannt, war von 1983 bis 2021 im Justizministerium tätig und unter anderem auch Vorsitzender der Insolvenzrechtsreformkommission. Er hat zu den Themen Exekutions- und Insolvenzrecht zahlreiche Aufsätze und Bücher verfasst; Mohr ist zudem Mitherausgeber der Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz.

Die Tagung Insolvenzrecht 2022 der ARS Akademie findet von 4. bis 6. Oktober 2022 im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden statt. Dabei wird Wissensvermittlung mit Networking kombiniert.

Weitere Informationen unter ars.at/tagung-insolvenz