Online-Videodienst Netflix: Abo soll in Österreich 7,99 Euro kosten

Online-Videodienst Netflix: Abo soll in Österreich 7,99 Euro kosten

Während der Termin für den Start des Online-Videodienstes Netflix in Österreich näher rückt, dürften nun die Abo-Preise durchgesickert sein.

Wie der Tech-Blog "engadget.de" berichtet, wird man hierzulande sowie in Deutschland 7,99 Euro pro Monat für das Streaming von Filmen und Serien zahlen müssen. Eine Bestätigung des US-Unternehmens steht allerdings noch aus.

Offizielle Informationen in zwei Wochen
Seitens der PR-Agentur, die den Launch von Netflix in Deutschland und Österreich betreut, verweist man auf die für 16. und 17. September geplanten Events in Berlin und Wien. Erst dann soll es nähere Informationen zu den unterschiedlichen Abo-Modellen sowie dem inhaltlichen Angebot geben. Netflix-Chef Reed Hastings hat gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" immerhin bereits angekündigt, für Deutschland auch regionalen Content produzieren zu wollen.

Die Abo-Preise für Netflix sind aufgrund eines Leaks an die Öffentlichkeit geraten. So haben Nutzer in Deutschland, die über VPN einen US-Account für Netflix besitzen, die Abo-Modalitäten einsehen können. Neben dem Basis-Angebot um 7,99 Euro für ein Gerät in Standardauflösung gibt es um 8,99 Euro die Möglichkeit, das Angebot auf zwei Geräten in HD zu nutzen. 11,99 Euro werden fällig, wenn Netflix auf vier Geräten in Ultra-HD laufen soll.

(APA/Red.)