Unsere aktuelle Titelgeschichte: Männer in der Krise

Unsere aktuelle Titelgeschichte: Männer in der Krise

Nicht erst seit dem #Metoo-Diskurs zeigt sich, dass Männer in eine tiefe Identitätskrise geschlittert sind. Für ihr neues Buch „Kerls!“ betrieb profil-Redakteurin ANGELIKA HAGER Ursachenforschung, indem sie mit Wissenschaftern, Psychotherapeuten, Pädagogen und Soziologen sprach, neue Studien durchforstete, aber auch die unterschiedlichsten Männertypen über ihre Sorgen und Ängste sprechen ließ. Ihre Bilanz: Der Mann ist sich selbst der größte Feind.

Diese Geschichte erzählt nicht nur die persönliche Tragödie eines Mannes, sondern auch von einem Krankheitssymptom eines ganzen Geschlechts: Das Ferienhaus einer meiner Freundinnen in der Steiermark wurde regelmäßig von einem ortsansässigen Tischler, der zusätzlich in einem regionalen Betrieb arbeitete, betreut. Irgendwann schloss diese Werkstätte und Harald F., Mitte 30, verheiratet und Vater von zwei Kindern, stand ohne Job da. Ein langwieriges und aufreibendes Bewerbungs-Martyrium am Arbeitsmarkt folgte, bis er endlich eine Stelle in der Holzabteilung eines 50 Kilometer entfernten Baumarkts fand. Aufgrund von Umstrukturierungen wurde er dort jedoch nach wenigen Wochen in die Farbabteilung versetzt. Dieser Wechsel stürzte ihn in tiefes Unglück. Man hatte ihm sein geliebtes Material Holz, über das er alles wusste und wo er so kompetent war, entzogen. Ein Gefühl der Hilflosigkeit machte ihn zunehmend wehrlos.

.....

Lesen Sie die Titelgeschichte von Angelika Hager in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper!