Der große Kärntner-Test

Die Zeit ist gekommen, in der wir, die wir guten Willens sind, endlich aufstehen und rufen sollten: Ja, auch wir möchten Kärntner sein!

Seit den empörenden Witzen der Kabarettisten Grissemann und Stermann über das BZÖ – also über alle Kärntner, wie das BZÖ richtig erkannt hat – rollt eine Welle der Solidarität mit dem geprügelten Volk aus unserem Sunshine State durch das Land. Die Unterschriftenaktion des BZÖ – also ganz Kärntens – gegen den ORF ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber wir alle, die wir ein Herz für Kärnten – also das BZÖ – haben, gehen weiter: Werden wir doch alle Kärntner!

Klarerweise ist nicht jeder gleich gut dafür geeignet. Sei es durch eine grausame Laune der Natur, einen Gendefekt etwa, der aus einem ansonsten weitgehend gesunden Menschen einen Slowenen werden ließ, oder psychische Erkrankungen wie den heimtückischen, in ganz Kärnten gefürchteten Intellekt oder einfach schlechte Angewohnheiten wie Liberalität. Doch die quälende Unsicherheit, ob man das Zeug zum Kärntner hat, ist nun zu Ende: mit dem unfehlbaren profil-Kärntner-Test!

1. Welche Voraussetzungen, Kärntner zu werden, bringen Sie denn mit?
a) Die Gnade der frühen Geburt (1 Punkt)
b) Ich kann lesen (0 Punkte)
c) Wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre,
hätte die Kurve locker 180 vertragen (2 Punkte)

2. Wie wollen Sie denn ganz persönlich versuchen, Kärnten zu dem Respekt zu verhelfen, den es verdient?
a) Ich starte ein Volksbegehren gegen Burgenländer-Witze (1 Punkt)
b) Ich werde in mein Haus ein Wasserklosett einbauen (0 Punkte)
c) Ich verlasse es nie wieder (2 Punkte)

3. Warum ist der Kärntner Anzug braun?
a) Weil sich der Kärntner immer angezogen ins Solarium legt (0 Punkte)
b) Weil man ihn selbst nach dem ausgiebigsten Schlammbad
nicht waschen muss (1 Punkt)
c) Das war eine reine Protestwahl (2 Punkte)

4. Was sollte man mit dem linkslinkslinksanarcholinken angeblichen Komiker-Duo Grissemann und Stermann machen?
a) Ihnen K.o.-Tropfen verabreichen und sie dann ins Auto setzen
(1 Punkt)
b) Auf dem Ulrichsberg in die Dusche schicken (2 Punkte)
c) Wieso? (0 Punkte)

5. Statt Witze über Jörg Haider zu machen, sollten Kabarettisten generell …
a) lieber Karikaturen von Mohammed zeichnen (2 Punkte)
b) lieber auf die ganzen anderen Wehrlosen im BZÖ hinhauen (0 Punkte)
c) im Arbeitslager mit einem Teelöffel den Koralmtunnel graben
(1 Punkt)

6. Welche kulturelle Leistung bildet Ihrer Meinung nach das Kärntner Wesen am treffendsten ab?
a) Die Goldhauben-Transvestitenshows (2 Punkte)
b) Das klassische Ölgemälde mit dem röhrenden GTI (1 Punkt)
c) Die Altstadt der Hauptstadt Minimundus (0 Punkte)

7. Den Villacher Fasching finde ich …
a) saualpenkomisch (1 Punkt)
b) zu tief (0 Punkte)
c) zu hoch (2 Punkte)

8. Das Schönste an Kärnten ist …
a) die Tafel „Willkommen in der Steiermark“ auf der Autobahn
(0 Punkte)
b) Stefan Petzners rechte Kniekehle (1 Punkt)
c) der Teil, der ständig unter Wasser steht (2 Punkte)

9. Was wäre Kärnten ohne das BZÖ?
a) Chicago (1 Punkt)
b) Slowenien (2 Punkte)
c) ernst zu nehmen (0 Punkte)

10. Ergänzen Sie den folgenden Satz: Kärnten ist …
a) ein Wimmerl, das quält (0 Punkte)
b) ein Blinddarm, der fehlt (1 Punkt)
c) der Nabel der Welt (2 Punkte)

Auswertung:
0–6 Punkte: Ihr Wunsch in allen Ehren – aber zum Kärntner reicht Ihre armselige Existenz bei Weitem nicht. Sie werden es mit Ihren verqueren Ansichten maximal zum Wiener bringen.
7–13 Punkte: Ganz anständig, wenngleich noch weit entfernt von Perfektion. Sie können einmal als Ortsschildermaler mit Saisonnierbewilligung anfangen. Dann sehen wir weiter.
14–20 Punkte: Sie sind entweder ein Naturtalent – oder Uwe Scheuch. Leute wie Sie braucht unser Kärnten, damit es auch morgen noch zuverlässig von gestern ist!