Gebrauchsanweisung: Der Bauplan

Die wichtigsten Gesetze, Regeln und Zutaten für die Konstruktion einer theoretisch funktionstauglichen Zeitmaschine.

Zeitdilatation: Besagt, dass die Zeit kein absoluter Wert ist, sondern gedehnt werden kann – und damit relativ ist. Albert Einstein errechnete diesen Verzögerungsfaktor der Zeit: Je schneller sich etwas bewegt, desto langsamer läuft die Zeit – das umgekehrte Prinzip einer Bewegung durch den Raum. Die Zeitverzögerung wird umso größer, je mehr sich der bewegte Gegenstand der Lichtgeschwindigkeit von 299.792 Kilometern pro Sekunde annähert. Schneller als Licht kann jedoch grundsätzlich nichts sein.

Gravitation: Auch die Schwerkraft beeinflusst die Zeit. Je stärker die Gravitation, desto mehr wird der Zeitablauf gebremst. Dieser Effekt ist in geringem Maß auch auf der Erde feststellbar und lässt sich mit zunehmender Schwerkraft theoretisch immer weiter verstärken – bis gegen unendlich und bis die Zeit stillsteht.

Singularität: Phänomen, bei dem physikalische Bedingungen wie unendliche Dichte und unendliche Schwerkraft auftreten – beispielsweise in Schwarzen Löchern. Auch die Zeitverzerrung geht gegen unendlich.

Schwarze Löcher: Entstehen etwa, wenn Sterne kollabieren und implodieren. Je mehr das Objekt dabei schrumpft, desto stärker wird die Gravitation. Letztlich ist die Anziehungskraft so stark, dass alles wie von einem kosmischen Staubsauger geschluckt wird. Einen Ausgang gibt es nicht. Im Inneren auftretende Singularitäten machen Schwarze Löcher zu einem Areal jenseits des Endes von Raum und Zeit.

Wurmloch: Ein Schwarzes Loch, das eine zweite Öffnung und damit auch einen Ausgang hat. Die beiden Öffnungen könnten theoretisch als Abkürzung durch den Raum dienen, indem sie zwei Punkte der gekrümmten Raumzeit miteinander verbinden. Damit hätte man einen Tunnel durch die Zeit, während die beiden Punkte im wirklichen Raum möglicherweise Lichtjahre voneinander entfernt sind. Bewiesen wurde die Existenz von Wurmlöchern jedoch noch nicht.

Antigravitation: Um den gewaltigen Anziehungskräften und der Instabilität von Wurmlöchern entgegenzuwirken und derart ein Wurmloch theoretisch passieren zu können, bedarf es einer Gegenkraft: der erstmals von Einstein postulierten Antigravitation, die Materie abstößt. Diese „exotische Materie“ muss wiederum mit „negativer Energie“ hergestellt werden – in Laborversuchen ist die Existenz negativer Energie bereits bewiesen worden.