© Udo Titz

Satire
08/22/2020

Rainer Nikowitz: Ampelmänner

Damit das klar ist: Wir, die weltweit anerkannten Corona-Musterschüler, verhängen Reisewarnungen gegen andere-und sicher nicht umgekehrt!

von Rainer Nikowitz

Kurz: Also gut, Karli, schreib mit: Wir brechen hiemit die diplomatischen Beziehungen zu Finnland, Norwegen und Großbri...
Nehammer: Moment, Moment! I bin für diplomatische Beziehungen ja gar net zuständig!

Kurz: Allerdings net. Da schauert ma vielleicht liab aus, wenn du des warast.
Nehammer: Also warum derzählst des dann mir?

Kurz: Weil zu viel Diplomatie in gewissen Fällen a net guat is. Im Moment is nämlich Härte gfragt. Totale Unerbittlichkeit sogar! Und der Herr von und zu Schallenberg warat si für des, was i jetzt will, wahrscheinlich viel zu foin.
Nehammer: Verstehe. I bin also net zu fein. Sondern ?

Kurz: mei Flex, Karli. Was'n sonst?
Nehammer: Irgendwie bereu i des scho ordentlich, dass mir unsere Spin-Kurpfuscher damals eingredet ham, dass i des sagen soll. Den Schas werd i nie wieder los! Aber dabei bin i doch in echt a voll netter Bursch.

Kurz: Jetzt sei net so halbert, Karli! Du hast do den wichtigsten Job in der Regierung!
Nehammer: Des sagst jetzt nur so.

Kurz: Na, echt jetzt! Also du und de Raab. Sie tuat so, als tät si den pöhsen Islamismus niederringen-und du, als tätst du auf mei Balkan-Route aufpassen.
Nehammer: Wegen de Flüchtling?

Kurz: Auch. Aber im Moment vor allem, weil doch jetzt des Virus von durt mit'n Auto kummt.
Nehammer: Verstehe. Aber i hätt dazu a Frag.

Kurz: Eine geht grad. Mehrere waraten Insubordination.
Nehammer: Warum tan wir eigentlich immer nur so, als täten wir was?

Kurz: Is doch logisch! Weil's vü einfacher is-aber genauso fesch ausschaut! Also: Wir brechen die diplomatischen Beziehungen zu Finnland, Norwe...
Nehammer: Moment, Moment!

Kurz: Was is'n jetzt scho wieder?
Nehammer: Wieso eigentlich?

Kurz: Wie jetzt?
Nehammer: Wieso brech ma de ab?

Kurz: Weil uns de Gfrieser auf de schwarze Corona-Listen gsetzt ham! De Finnen lassen uns gar nimmer eine, de Norweger schicken uns 10 Tag in Quarantäne, und de Briten bitte? De ham's echt notwendig! Wenn si de net scho freiwillig aus der EU gschlichen hätten, dann tät i spätestens jetzt gemeinsam mit de Ungarn und de Polen ...
Nehammer: Aber Wir ham doch auch a Reisewarnung für Kroatien aussegschossen. Und für de Balearen. Und ...

Kurz: Des is ja wohl bitte was vollkommen anderes!
Nehammer: Des finden de Krowodn weniger.

Kurz: Kann sein. Aber de san nur Krowodn. Mir hingegen - san mir!
Nehammer: Des is natürlich a Argument.

Kurz: Sogar der Anschober - der seine Beliebtsheitswerte übrigens völlig zu Unrecht hat, aber des nur nebenbei-is gegen de Krowodn!
Nehammer: Na ja Net wirklich. Der hat doch nur de Österreicher gschimpft, de in Kroatien Party gmacht ham und dann infiziert hamkummen san.

Kurz: Aus jetzt! Mir san die Corona-Musterschüler! Also genauer gsagt: ich! Europaweit hat man des anerkannt und mi globt! Was sag i: weltweit! Und jetzt täten mi de auf amoi in Quarantäne sperren? Mi?? Sicher net!
Nehammer: Aber wie soll i sagen? Unsere Zahlen ...

Kurz: Papperlapapp! De san immer no super. Und aus.
Nehammer: Aber wir könnten ja de Norweger und alle auch einfach unter Quarantäne stellen, als Revanche.

Kurz: Des is mit erstens zu wenig-und zweitens ham sie dafür leider zu gute Zahlen.
Nehammer: Äh ...

Kurz: Und darum mach ma glei Nägel mit Köpfen! Und sperren tamma zusätzlich a paar andere. De Franzosen, de Dänen, vo mir aus a de Litten und de Letauer...
Nehammer: Wieso bitte?

Kurz: Weil's guattuat! Mittlerweile sperrt in Europa sowieso jeder kreuz und quer, wen er will. Auch eine Art von gemeinsamem Markt.
Nehammer: Mehr Jahrmarkt, oder? Jahrmarkt der Eitelkeiten.

Kurz: Wurscht! Hauptsach, es schaut so aus, als tät ma was. Des denkt si der Johnson. Des denk ma i. Des denken si alle.
Nehammer: Aber für de Leut is des doch furchtbar. Heut so, morgen so. Kana kennt si mehr aus.

Kurz: De Leut sollen sowieso daham bleiben! Wenn's glei gfolgt hätten, dann hätt ma des Theater jetzt ja gar net. Und mehr Kohle obendrein.
Nehammer: In den Kassen vo St. Wolfgang?

Kurz: Sag amoi, auf welchener Seiten bist du eigentlich? I hör da dauernd so an Unterton. Und der klingt leider net wie a Trennscheiben, die si funkensprühend durch a Infektionsketten frisst, an der jeder andere Schuld is-aber nur net wir! Also zumindest: durch a Wiener Infektionsketten.
Nehammer: Finnland, Norwegen und Großbritannien sagst?

Kurz: Ja.
Nehammer: Guat. Wer no? 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.