© Getty Images

profil-Morgenpost
05/03/2021

Die "neue" profil-Morgenpost

Eine Gebrauchsanleitung für unsere neuen Newsletter und die profil-Online-Initiative.

von Christian Rainer

Guten Morgen!

In den vergangenen Wochen haben meine KollegInnen in der Morgenpost ja einen regelrechten und -gerechten Wettbewerb veranstaltet. So nach dem Motto: Wer schreibt den humorvollsten und dennoch g´scheitesten Text für Sie? Und alle haben gewonnen.

Ich versuche es gar nicht erst. Und da kommt mir zupass, dass ich Ihnen heute eine Art Gebrauchsanleitung liefern darf. Gebrauchsanleitungen sind ja nie lustig. (Oder fast nie: Meine neuesten Antigen-Tests – „Joinstar Antigen Rapid Test“ – sind es schon irgendwie. Es sind eigentlich Spucktests. Die „Bedienungsanleitung“ – heißt tatsächlich so – widmet sich allerdings ausführlich dem anderen Ende, nämlich der „Stuhlprobe“. Man solle genau „30mg der frischen (!) Stuhlprobe aufsammeln (!)“ bis sich diese „aufgelöst“ (!) hat. Den Rest erspare ich Ihnen, Sie sitzen ja möglicherweise gerade beim Frühstück.)

Gebrauchsanleitung für Newsletter

Meine Gebrauchsanleitung also – für unsere Newsletter nämlich. Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv daran gearbeitet. „Wir“ sind in diesem Fall vor allem unsere Online-Chefin Isabel Russ und ihre Kollegin Ines Holzmüller. Jetzt haben wir einen kleinen Relaunch gemacht: neues Design, andere Schriften, mehr grafische Elemente – daher bessere Übersicht und Lesbarkeit. Und vor allem versenden wir unsere Neuigkeiten wegen des exponentiell (derzeit kein gutes Wort) steigenden Zuspruchs (sehr gutes Wort) nun häufiger: Die Morgenpost erscheint weiterhin von Montag bis Freitag. Sie wird in regelmäßiger Abfolge jeweils von einer Journalistin, einem Journalisten aus der profil-Redaktion verfasst. Inhalt: wie bisher meist eine Mischung aus aktueller Analyse oder Kommentierung des Weltgeschehens samt Hinweisen auf Artikel aus der Printausgabe (und dem sehr ähnlichen e-Paper) oder auf online publizierte Stücke. An jedem Samstag erscheint ein Newsletter, der einen breiten Überblick über diese Ausgabe bietet. Darüber hinaus stellen wir Ihnen jeweils am Mittwoch alle Podcasts, am Freitag die meistgelesen Geschichten von profil.at und am Sonntag unsere Kommentare in eigenen Newslettern zusammen. Unser Angebot finden Sie auf profil.at/newsletter.

Online ins Jahr 2022

Dieser Relaunch ist ein Schritt unserer großen Online-Initiative, die seit einigen Monaten auf bestem Weg ist und bis tief ins Jahr 2022 reichen wird. Daran arbeiten Russ und Holzmüller plus Philip Dulle und Lena Leibetseder als Kernteam – gemeinsam mit der gesamten Redaktion und den KollegInnen aus dem Kurier-Medienhaus. Vieles davon haben Sie auf profil.at ohnehin schon gesehen, noch viel viel mehr erwartet Sie in der nahen Zukunft.

Eine schöne und vor allem lustige Woche mit gutem Testen wünscht Ihnen Ihr

Christian Rainer

Herausgeber und Chefredakteur

PS: Hat Ihnen die Morgenpost gefallen? Dann melden Sie sich jetzt an, um Ihren Werktag mit aktuellen Themen und Hintergründen aus der profil-Redaktion zu starten:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.