Papst kritisiert Kardinal Schönborn

Papst kritisiert Kardinal Schönborn

Franziskus warnt vor Islamisierung – sieht „indifferente Haltung“ der Katholiken zu eigenem Glauben

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, übte Papst Franziskus Kritik an Kardinal Schönborn. „Ich habe zur Islamisierung einen anderen Zugang als Ihr Kardinal“, sagte er knapp vor den Nationalratswahlen bei einer Privataudienz für eine kleine Gruppe von Katholiken aus Österreich. Er halte „nichts von falsch verstandener Toleranz“, es fehle ihm „das Missionarische bei dieser Debatte“. Seine größte Sorge sei nicht die Ausbreitung des Islam selbst, sondern die „indifferente Haltung“ der Katholiken zu ihrem eigenen Glauben, aus der diese falsch verstandene Toleranz führe, erläuterte der Papst bei der Audienz in deutscher Sprache, die er als Student in Deutschland gelernt habe.