ASSEMBLE. WIE WIR BAUEN

The Cineroleum, 2010

The Cineroleum, 2010

Ausstellung im Architekturzentrum Wien 1.Juni – 11.September 2017

Das Architekturzentrum Wien zeigt ab 1. Juni 2017 mit „Assemble. Wie wir bauen“ die weltweit erste Überblicksausstellung zum Werk von Assemble. Das Londoner Architekturkollektiv, das aus 18 gleichberechtigten Mitgliedern besteht, gewann 2015 den begehrten Turner-Preis, Europas angesehenste Auszeichnung im Bereich zeitgenössischer bildender Kunst. Assemble verbinden in ihrer Architektur auf einzigartige Weise gemeinschaftliche Prozesse mit poetischen Räumen und ökologische mit wirtschaftlicher Nachhaltigkeit. Wie wir bauen, wie Dinge gemacht sind, wie Materialien zusammengesetzt werden, an diesen Verhältnissen zeigt sich der Zustand einer Gesellschaft, so der Befund von Assemble (deutsch: zusammenfügen, versammeln). In der Ausstellung machen Assemble zehn ihrer realisierten „Prototypen“ in großmaßstäblichen Installationen räumlich und haptisch erlebbar. Und was kann Wien von Assemble lernen? Um dieser Frage nachzugehen, wurde zusätzlich mit der TU Wien eine Gastprofessur von Assemble etabliert. Die Ergebnisse fließen als 1:1 Experiment in die Ausstellung ein.

Umfangreiches Rahmenprogramm mit Führungen, offener Werkstatt, einem Vortrag von Assemble und
Kinderworkshops unter: www.azw.at

profil verlost 6 x 2 Tickets zur Ausstellung „Assemble. Wie wir bauen“ inkl. Kuratorinnenführung (wahlweise: 12.7. oder 23.8. jeweils 17.30 Uhr) sowie 5 x 2 AzW-Jahreskarten!

Dieses Formular ist bereits abgelaufen.

Teilnahmeschluss: 07. Juni 2017