© cc.lbg.ac.at

Werbung
06/19/2021

Brücken zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Transferable Skills sind in Wissenschaft und Wirtschaft gleichermaßen gefragt. Das LBG Career Center bietet eine Reihe von Weiterbildungsmaßnahmen.

Nachwuchswissenschaftern ist es oft nicht ganz klar, wie ihre Karriereoptionen abseits der Wissenschaft einzuschätzen sind. Meist fehlt es an Know-how und Know-who, an Einblicken in Unternehmenskulturen
und mögliche Aufgabenfelder. Das Career Center der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) hilft – und erleichtert gleichzeitig den Wissenstransfer zwischen Forschung, Wirtschaft und anderen Sektoren. Grundsätzlich spielen Transferable Skills eine wichtige Rolle: „Das sind Fähigkeiten, die in verschiedenen Lebensbereichen, nicht nur in der Arbeitswelt, relevant und hilfreich sind, wie zum Beispiel Kommunikation und Projektmanagement“, erklärt Kaitlin Appleby, Program Manager im Career Center. Das Career Center liefert gleich eine ganze Palette von Angeboten, mit denen diese Skills gezielt gefördert werden. „In persönlichen Gesprächen werden die gewünschten Karrierewege, erworbenen Kompetenzen und Qualifikationslücken der Forscher ermittelt“, so Appleby. Darauf bauen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten auf, neben interaktiven Trainings etwa auch mehrtägige Intensivprogramme: In der Summer School werden Nachwuchswissenschafter individuell gecoacht und auf (potentielle) Führungsfunktionen vorbereitet, die Winter School fokussiert auf Kommunikations- und Präsentationstechniken. „Damit unterstützen wir Forscher nicht nur am Weg zur erfolgreichen wissenschaftlichen Publikation und bei der Fertigstellung ihrer Dissertationen, wir fördern auch in der Privatwirtschaft nachgefragte Kernkompetenzen.“

Wir fördern nachgefragte Kernkompetenzen.

KAITLIN APPLEBY, Program Manager LBG Career Center

Ganz konkret wird es dann bei der intersektoralen Karriereentwicklung: Ganz dem Leitspruch „Connecting science, business & other sectors“ entsprechend, erhalten bei den „Expert Internships“ Nachwuchsforscher und Arbeitgeber die Chance, sich zwei Monate lang gegenseitig intensiv kennenzulernen. Das Career Center setzt dabei bewusst auf Synergien auch außerhalb der Wissenschaft und kooperiert mit einzelnen Unternehmen und Organisationen. Die Nachwuchsforscher erlangen für sie völlig neue, einzigartige Einblicke und können gleichzeitig ihre Netzwerke erweitern und mögliche Andockpunkte für zukünftige Kooperationen erkunden. Die Amgen GmbH ist einer dieser Partner, über die Nachwuchswissenschafter die ihnen oft noch unbekannte Unternehmenswelt erkunden können. „Man lernt, wie Unternehmensstrukturen und Prozesse funktionieren, wie man mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedensten Funktionen und Kulturen zusammenarbeitet, wie man Innovation im Wettbewerb mit anderen antreibt, Entscheidungen trifft, Projekte leitet, den Erfolg misst und aus Misserfolgen lernt“, so Dejan Baltic, Medical Director der Amgen GmbH. Forscher bringen dafür „ihre ganz spezifischen Kompetenzen mit – oft auch einen neuen, unverbrauchten Blick auf Dinge“.

Ein neuer, unverbrauchter Blick.

DEJAN BALTIC, Medical Director Amgen GmbH

Diese Art von Austausch funktioniert übrigens in beide Richtungen: Mit den einbis fünftägigen „Transfer Days“ bekommen Forscher eines Ludwig Boltzmann Instituts und Mitarbeiter von Unternehmen die Chance, den Platz zu tauschen, einen Einblick in die Welt des jeweils anderen zu erhalten und sektorübergreifende Karrieremöglichkeiten zu erkunden. Die Zahl der Kooperations- und Vernetzungspartner steigt dabei ständig – nicht zuletzt im Sinne eines starken Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Österreich. Baltic dazu: „Die Programme der LBG sind eine großartige Gelegenheit, um die Vernetzung zwischen der akademischen und der wirtschaftlichen Welt zu fördern, auf Basis des gemeinsamen Interesses für die Wissenschaft.“

Im LBG Career Center werden Pre- und Postdocs der Ludwig Boltzmann Gesellschaft bei ihrer Karriereentwicklung innerhalb und außerhalb der Wissenschaft unterstützt; zudem werden Nachwuchswissenschafter anderer Forschungsorganisationen bzw. Universitäten beraten und begleitet. Zu den Angeboten zählen unter anderem Career Events und Special Programs.

Weitere Informationen: cc.lbg.ac.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.