Der profil-DAC-Test 2017

Sebastian Hofer

Sebastian Hofer

Zum zehnten Mal kürte profil die besten DAC-Weine des Jahres. Noch nie gab es so viele Sieger wie heuer.

Über das Jahr 2016 kann man ja so einiges behaupten. Zum Beispiel, dass man darauf auch ganz gut verzichten hätte können. Zumindest werden das so gut wie alle Parteigänger der US-Demokraten behaupten und wohl auch die meisten türkischen Bürgerrechtsbefürworter. Auch österreichische Weinbauern darf man getrost zu den Vorjahresskeptikern zählen, immerhin hat ihnen 2016 einige schlaflose Nächte und noch mehr finanzielles Ungemach beschert: Allein der ungewöhnlich harte Spätfrost Ende April resultierte in Ernteausfällen von teils weit über 50 Prozent. Andererseits verbindet sich im Weinbau, im Unterschied zur handelsüblichen Autokratie, oft das Gute mit dem Schlechten. Am konkreten Beispiel: Jene Trauben, die dann doch noch bis zur Lese durchhielten, zeigten entsprechend viel Charakter. Der Jahrgang 2016 gilt schon jetzt als ein überaus gelungener. Zu diesem Urteil kamen auch die Jurymitglieder des diesjährigen profil-DAC-Tests. Bereits zum zehnten Mal verkosteten 30 Weinexperten (darunter Sommeliers, Händler und Weinakademiker) über 200 Weine aus den neun heimischen DAC-Gebieten, und so einig war man sich schon länger nicht: Diese Weine halten ihre Versprechen. Dass es in diesem Jahr deutlich mehr Sieger gibt als je zuvor, liegt freilich nicht allein an der Qualität des Jahrgangs, sondern auch an ein paar Neuerungen im Reglement. Details dazu auf den kommenden Seiten.

Gütesiegel DAC

Vorab, für Neueinsteiger: Das Kürzel DAC steht im österreichischen Weinbau für Districtus Austriae Controllatus und zeichnet als Gütesiegel herkunftstypische Weine aus neun unterschiedlichen DAC-Gebieten aus – also beispielsweise klassisch pfeffrige Grüne Veltliner aus dem Weinviertel oder mineralische Blaufränkische vom Eisenberg. Wie sich dieses System im heimischen Markt, aber auch im internationalen Renommee des österreichischen Weins niederschlägt, haben wir für diese Ausgabe mit dem Top-Sommelier Steve Breitzke besprochen. Und weil der Mensch nicht zu viel alleine trinken soll, präsentieren wir Ihnen, zwecks Geselligkeit, auch ein herrliches Gasthaus im nördlichen Weinviertel. Wir gratulieren allen Testsiegern und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Nachverkosten.

Alle Siegerweine erhältlich unter www.neunweine.at/profil!