© vienna-twentytwo.at

Werbung
02/28/2021

VIENNA TWENTYTWO – Österreichpremiere für ein nachhaltiges Energiekonzept

VIENNA TWENTYTWO: Das neue Stadtquartier im 22. Wiener Gemeindebezirk bekommt ein österreichweit einzigartiges Energiesystem.

Für das neue Stadtquartier VIENNA TWENTYTWO der ARE Austrian Real Estate und SIGNA im 22. Wiener Gemeindebezirk wurde gemeinsam mit dem Energiedienstleister ENGIE ein österreichweit einzigartiges Energiesystem konzipiert. Dank eines zentralen Versorgungssystems werden nachhaltige Energiequellen optimal für alle sechs Bauteile gesteuert. Das führt zu einer markanten CO2-Reduktion für die Umwelt.

Eine Energiezentrale in Bauteil 2 des VIENNA TWENTYTWO versorgt das gesamte neue Stadtviertel mit Wärme. Auf die Installation von technischen Geräten auf den Gebäudedächern kann somit völlig verzichtet werden. Zur Erreichung der maximalen Energie- und Ökoeffizienz wurde ein spezielles Wärme-Kälteverbundsystem (WKVS) entwickelt, dessen Basis aus einer Kombination von Kältemaschinen und Wärmepumpen besteht. Als Energiequellen dienen sechs Geothermie-Kreisläufe, die mittels Erdwärmepumpen Warmwasser und Raumwärme gewinnen. Die Gebäudekühlung im Sommer läuft über dasselbe System. Jede Wohneinheit des VIENNA TWENTYTWO kann individuell geheizt und gekühlt werden. Die Temperaturregulierung findet über eine Fußbodenheizung und eine Deckenkühlung statt. Angenehme Kühle erzeugt das unsichtbare Klimasystem - und zwar ganz ohne die Zugluft, die man von herkömmlichen Klimageräten kennt.

CO2-neutrale Energie für den individuellen Bedarf

Die intelligente Nutzung von Abwärme im Gebäude spart viel Energie, denn überschüssige Abwärme kann in der Energiezentrale gespeichert und bei Bedarf in andere Gebäudeteile eingespeist werden. So werden der Energiebedarf und die CO2-Emission auf ein Minimum reduziert.

Komfort und Versorgungssicherheit

Die Energieversorgung des Stadtquartiers ist mittels eines Wärme- und Kälteliefercontractings mit der ENGIE Energie GmbH geregelt. Die Wärmeversorgungsanlage steht im Eigentum des Energiedienstleisters. Die NutzerInnen müssen sich somit weder um Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten noch um die damit einhergehenden Kosten für eine Vertragslaufzeit von mindestens 20 Jahren kümmern. Der optimierte Einsatz der Energieressourcen führt dazu, dass auch die Betriebskosten nicht oder nur sehr gering zusätzlich belastet werden. Somit wird sichergestellt, dass die Energieversorgung effizient und kostenoptimiert zur Verfügung steht.

Über die ARE Austrian Real Estate

Die ARE Austrian Real Estate ist auf Büro-, Wohn- und Entwicklungsliegenschaften spezialisiert. Das Portfolio der ARE umfasst rund 558 Bestandsliegenschaften sowie 40 Projekte in Entwicklung. Über allen Aktivitäten steht der Anspruch mit vollumfänglichen Quartiersentwicklungen einen nachhaltigen Beitrag zu Österreichs Infrastruktur zu leisten.

  • Grundstücksfläche: rd. 15.000 m2
  • Gemischte Nutzung: Wohnen, Büro, Hotel
  • 6 Gebäudeteile mit bis zu 155 m Höhe
  • Optimale Verkehrsanbindung mit direktem Zugang zu U-Bahn, Straßenbahn, Bussen und Regionallinien
  • Landmark Architektur von Delugan Meissl Associated Architects
  • Baubeginn: Februar 2019
  • Geplante Fertigstellung: 2024/2025
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.