Heinz-Christian Strache

Heinz-Christian Strache

Gesellschaft

Diese Woche im profil – Unsere Empfehlungen

Eine Chance für die FPÖ, der Armuts-Report und ein Appell von Edith Meinhart.

Es war nur eine Kurzmeldung in einem eher obskuren US-Magazin. Von einer "schleichenden Epidemie" war in dem Artikel die Rede und von einem Forscher in Arizona, der zu alarmierenden Erkenntnissen gelangt sei: Wir schlafen immer weniger und büßen dabei ausgerechnet das Entscheidende ein – nämlich unsere Träume. SEBASTIAN HOFER erreichte den Forscher in dessen Büro in Tucson, sprach mit Traumforschern in Wien und Heidelberg, las Studien und Papers und verfasste, nunmehr mit gleichsam traumwandlerischer Expertise ausgestattet, die aktuelle Titelgeschichte. Ohne Träume wären wir womöglich gar nicht lebensfähig, schreibt Hofer: "Und deshalb leiden wir dramatischer, als wir es uns je erträumen würden, unter ihrem Verschwinden."

Gernot Bauer: FPÖ? Zumutbar.

Die FPÖ hat sich eine Chance verdient. Die Demokratie will es so. Eine blaue Machtteilhabe ist weniger riskant als die Teilnahmslosigkeit freiheitlicher Wähler.

Nach Suizid eines Flüchtlingsbuben: Pranger statt Trauer

Die Suche nach Schuldigen am Suizid eines afghanischen Buben lenkt von den Flüchtlingskindern ab, die noch leben. Ein Nachruf – und ein Appell.

Beten und sparen

Das Stift Melk zahlt seit Jahren keine Ticket-Abgabe an die Stadt. Inzwischen machen die Außenstände über zwei Millionen Euro aus.

Notgedrungen

Angeblich sind mehr als 1,2 Millionen Österreicher arm oder armutsgefährdet. Kann das in einem so reichen Land wahr sein? Oder wird die Situation bewusst dramatisiert? Ein Report über die Tücken der Statistik und die realen Probleme des Sozialstaats.

Achtung Panne

Die FDP will nicht (mehr). Die SPD will (noch) nicht. Warum die verkorkste Regierungsbildung in Deutschland nicht so dramatisch ist und dennoch als Warnsignal dienen sollte.

Im Bann der Outsider

1994 begleitete die Fotografin Christine de Grancy den britischen Pop-Superstar David Bowie ins Gugginger Haus der Künstler. profil zeigt exklusiv die dort entstandenen Aufnahmen, die demnächst in der Wiener Galerie Crone ausgestellt werden.

Kommentar verfassen