Wandl – It's All Good Tho

Wandl – It's All Good Tho

Kultur

Neue Alben: Phoenix, Wandl

Phoenix feiert das Leben, die Liebe und „Fior Di Latte“. Außerdem: Das großartige neue Album von Wandl. profil unerhört bespricht die Alben der Woche.

Phoenix: Ti Amo (Warner)

„Ti amo! Je t’aime!“ ¡Te quiero!“, heißt es gleich zu Beginn des neuen, das Leben und die Liebe feiernden Albums der französischen Indiepop-Feingeister von Phoenix. Die vierköpfige Band aus Versailles weiß ganz genau: In Zeiten von Terror, Angst und Krisenstimmung hilft nur ein starkes Miteinander, dazu Verständnis, Respekt und Eiscreme für alle („Fior Di Latte“). „Ti Amo“ ist Italo-Pop-Emotion der sehnsüchtigsten Variante – das ist manchmal schwer an der Grenze zum Erträglichen, aber auch durchaus gut und wichtig.

Phoenix - Goodbye Soleil

Wandl: It's All Good Tho (Affine Records)

Im großen Spannungsfeld von HipHop, Eletronic, R&B und Soul gibt es kaum einen einheimischen Künstler, der so unvergleichlich die Loops verschleppen lässt wie der aus St. Pölten stammende Wandl. Auf „It's All Good Tho“, seinem ersten richtigen Longplayer, zeigt der 22-jährige Produzent, dass ein experimentierfreudiges Beat-Labor auch gut und gerne in einem Wiener Schlafzimmer stehen kann. Mit dem Schulhofrap seiner älteren Tracks haben die großartig verträumten Songs kaum noch etwas zu tun. Einfach mal treiben lassen.

Wandl - Cola (Official Video)

Kommentar verfassen