Videopremiere: "Summer of 17" von Tents
Kultur

Videopremiere: "Summer of 17" von Tents

Tents präsentieren rechtzeitig zum Sommerbeginn ihr Video zu "Summer of 17".

Erinnert sich noch wer an den Sommer 2017? Das waren noch unschuldige Zeiten, wir aßen in schwülen Nächten Teller mit "heaps of spaghetti ice cream" drauf, bewunderten bei Tag die glatte, majestätische Schönheit undurchdringlicher Grenzmauern ("an impenetrable wall, physical beautiful, tall"), und unten bei uns im Bunker war es angenehm kühl ("'it was cool in my bunker though").

So erzählen es Tents in "Summer of 17", dem Opener ihres Debütalbums "Stars On The GPS Sky". Von seinen Satelliten in der Erdumlaufbahn aus hat das US-Militär einen allwissenden Raster über die Erde gelegt, und hätte in jenem Sommer ein verspielter Algorithmus die pulsierenden blauen Punkte von Clemens Posch (Gitarre, Stimme, manchmal Bass), Lucas Kulterer (Bass, Tasten) und Paul Stöttinger (Schlagzeug, Tasten) zugleich geortet, dann hätten diese sich entweder in ihrem Proberaum oder in den Amann Studios der lebenden Sound-Institution Christoph Amann zu einer bebenden kleinen Traube vereint.

So schreibt Robert Rotifer über "Summer of 17". Nun gibt es rechtzeitig zum Sommerbeginn das Video dazu.

Tents - Summer of 17

Kommentar verfassen