Rainer Nikowitz: Das Glück dieser Erde ...
Meinung

Rainer Nikowitz: Das Glück dieser Erde ...

… lag auch für Herbert Kickl auf dem Rücken der Pferde. Zum Glück bezahlten ihm ja andere seine Passion mit – bislang – 2,5 Millionen Euro: wir.

Hofer: Zwarahoib Mille? Des is aber ganz schee happig. Wie des wieder ausschaut!
Kickl: Na und? Dafür hast du vier Tag vor Ibiza die Aufsichtsratsgagen in der ÖBB und der Asfinag ordentlich auffegschnalzt. Schaut a nit guat aus!
Hofer: Aber da geht’s ja um unsere Haberer!
Kickl: Und bei mir um unsere Gigerer!

Hofer: Was war an denen so teuer? De waren ja net amoi no im Einsatz!
Kickl: Qualität hat halt ihren Preis.
Hofer: Aber de meisten von de Viecher waren doch mehr beim Tierarzt als sunst was!
Kickl: Sag i ja!
Hofer: Und der Goldgruber … Hat der wirklich in de zwa Tag, in denen er glaubt hat, er wird Sicherheitsdirektor, scho wieder a neue Uniform für sich bestellt?
Kickl: Er schaut halt gern nach was aus. Oder in sein Fall: nach wem.
Hofer: I fürcht, des Gwand, mit dem er des schafft, gibt’s net.
Kickl: Du redst scho wie der Feind, heast!
Hofer: Und an neuen Job müssen s’ jetzt für eam erfinden? „Fachexperte zur Entwicklung von Strategien zur Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit“? Was is’n des für a Bledsinn?
Kickl: Selber schuld. Als Sicherheitsdirektor wollten s’ eam ja net.

Hofer: Waren wir net amoi die Anti-Privilegienpartei?
Kickl: Des samma immer dann, wann ma net in der Regierung san.
Hofer: Aber was is mit unserer Glaubwürdigkeit?
Kickl: Bei unsere Wähler? 18 Prozent, nach Ibiza. Wegen unserer Glaubwürdigkeit?
Hofer: Du machst dir’s leicht.
Kickl: Naa. Man macht’s uns leicht!

rainer.nikowitz@profil.at

Kommentar verfassen
  • Harry Reiter Di, 09. Jul. 2019 10:35

    Täglich treten neue Sümpfe im Parteienfinazierungsdschungel auf, die trocken zu legen sind. Aber wer wird sie austrocknen? Die Wählerschaft bei den nächsten Wahlen?
    Dass die Pferde, die mit ,eh nicht viel Geld’ angeschafft werden mussten, um ,Schnapsideen’ eines Kurzzeitinnenministers zu verwirklichen, nicht auf Straßen, sondern in hoffentlich adäquateren Umgebungen weiterleben werden,freut mich

    Melden
  • Peter Eberl (pete7) Di, 09. Jul. 2019 10:19

    Rendi: Genial unsere linken Medien Niko, gell. Die Wien Wert, wo unsere drin sitzen,und Leut um 40 Mille geprellt wurden,des KH N etc. und unsere Medien regen sie über die 2,5 Mille für die guate Idee vom Kickl mit die Pferdln auf. Klasse unsere Medien.
    Nikowitz: Eh klar Rendi... a i bemüh mi die Blauen anzupatzen wo es geht, wenns a gar ned notwendig is. Hauptsach anpatzen.
    Rendi: Klasse Niko!

    Melden
    • Werner Woess (doc427) Mi, 10. Jul. 2019 11:42

      Niveau,Eberl,Niveau , das gelingt dir einfach nicht!!

      Melden