"Halten Sie sich an die Gesetze!"
Österreich

"Halten Sie sich an die Gesetze!"

Von Fußball über die Regierung bis zur Gesundheit: Die Zitate der Woche.

"Pilz ist jedenfalls kein guter Parteichef."
Wieder einer weniger: Sebastian Bohrn Mena verlässt die Liste Pilz.

"Wir sind nicht angetreten, um heiße Luft zu verbreiten."
Die Regierung fährt mit Volldampf, FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker .

"Mit der christlichen Wertehaltung ist derzeit in Europa kein Staat zu machen."
Ex-EU-Kommissar Franz Fischler hat Verständnis für Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

"Vielleicht müssten sich Österreichs Beschäftigte ein Kopftuch umbinden, um von dieser Regierung überhaupt wahrgenommen zu werden." Die Prioritätensetzung von Türkis-Blau macht SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher kreativ.

"Jetzt wurde ausschließlich das, was man aus ÖVP-FPÖ-Sicht für die Großindustrie machen will, gesetzlich umgesetzt. Was ich nicht verstehe, ist, dass die Freiheitliche Partei da so mitgeht."
Landesrat Hans Peter Doskozil (SPÖ) zum 12-Stunden-Tag.

"Wir werden hingehen zu jenen, die sich dieses Gesetz bestellt und gewünscht haben. Entsprechende Aktivitäten wird man sehen und spüren." ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian kündigt Druck auf Unternehmen an.

"Diese Kürzung ist absolut unlogisch und unmenschlich."
Angesichts des 12-Stunden-Tags hält die burgenländische Familienlandesrätin Verena Dunst (SPÖ) nichts von weniger Geld für die Kinderbetreuung.

"Es wird kein Arzt verhungern, wenn es kein Kassensystem gibt, aber es ist zum Schaden der Patienten."
Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres über einen weiteren Aufreger, die "Kostenbremse" für die Kassen.

"Es handelt sich hier um die Achse der Blockierer und Systembewahrer."
Ob rote oder schwarze Sozialpartner, ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer kennt sie alle.

"Sie sind in Österreich! Halten Sie sich an die Gesetze!"
Wiens Polizei räumt nach einem Kroatien-Match auf.

Kommentar verfassen