Ana Brnabic wird neue Ministerpräsidentin Serbiens.

Ana Brnabic wird neue Ministerpräsidentin Serbiens.

Österreich

Profile der Woche

Wer sorgte in der vergangenen Woche für Schlagzeilen?

Fiasko - Catherine Hettinger, 62

Die Amerikanerin meldete 1997 das Patent auf eine Spielerei an, die inzwischen schwere Suchterscheinungen bei Adoleszenten wie Erwachsenen hervorruft. 2005 wäre die Erneuerung des Patents für den als „Fidget Spinner“ massenhaft veräußerten Handkreisel angestanden. Von dem Millionengewinn sieht Hettinger keinen Cent. Sie konnte die geforderte Patentgebühr von umgerechnet 350 Euro nicht aufbringen.

Mysterium- Grégory Villemin

Der Bub war vier Jahre alt, als er am 16.10.1984 gefesselt in einem Fluss tot aufgefunden wurde. Bis heute rätselt Frankreich, wer der Mörder ist. Beschuldigt war ein Cousin des Vaters. Als er aus Beweismangel frei kam, erschoss ihn Grégorys Vater. Danach stand die Mutter lange Zeit unter Verdacht. Vergangenen Freitag, 32 Jahre nach der Tat, wurde Grégorys Großtante Jacqueline Jacob (85), die Tante des Vaters, wegen Entführung und Freiheitsberaubung mit Todesfolge unter Anklage gestellt. Ihr Ehemann und weitere Verwandte werden der Komplizenschaft verdächtigt.

Aufsehen - Ana Brnabić, 41 (im Bild)

Sie ist die neue Ministerpräsidentin Serbiens. Mit ihr designierte Staatspräsident Aleksandar Vučić nicht nur erstmals eine Frau für das höchste Regierungsamt, sondern auch eine bekennende Lesbe. Vučić setzte die Ernennung der Quereinsteigerin und bisherigen Ministerin für öffentliche Verwaltung gegen Widerstände aus dem orthodoxen Klerus und aus ultranationalistischen Kreisen durch.

Verlust - Anita Pallenberg, 73

Die 1944 in Rom geborene Tochter einer Diplomatin und eines Reisekaufmanns zog es in die Welt, ehe sie im München der 1960er-Jahre auf die Rolling Stones stieß. Das Treffen generierte bald Liebschaften, Nachwuchs und Mythen. Mit Brian Jones nahm sie LSD, mit Keith Richards hatte sie drei Kinder, mit Mick Jagger eine Affäre. „Das göttlichste aller Groupies“, schrieb eine deutsche Zeitung. Unvergessen ihr Auftritt an der Seite Jane Fondas im Science-Fiction-Spektakel „Barbarella“. Vergangenen Dienstag ist Anita Pallenberg im britischen Chichester gestorben.

Das aktuelle profil.

Kommentar verfassen