Wo man das Nationalteam anfeuern kann
Österreich

Public Viewing: Wo man das Nationalteam anfeuern kann

Heute steht das Frauen-Fußball-Nationalteam im EM-Halbfinale. Hier eine Auswahl, wo man das Match der ÖFB-Damen gegen Dänemark live verfolgen kann.

Damit hat niemand gerechnet: Gleich bei der ersten EM-Teilnahme gelingt den ÖFB-Frauen der Einzug ins Halbfinale. Nach dem überraschenden Sieg gegen Spanien im Elfmeterschießen, trifft das Fußballnationalteam am Donnerstag nun auf Dänemark. Einige Spielerinnen hoffen bereits auf einen Einzug ins Finale: "Der Traum vom Finale ist natürlich groß", sagt die Abwehrspielerin Carina Wenninger nach dem gewonnen Spiel am Sonntag, gegenüber der APA.

Durch den anhaltenden Erfolg des ÖFB-Teams, ist auch das Interesse an der Europameisterschaft auf einem Höhenflug. Um dem gerecht zu werden, hat die Stadt Wien am Montag angekündigt das Semifinale gegen Dänemark live am Rathausplatz zu übertragen. Extra für das Spiel wird eine tageslichttaugliche 80-Quadratmeter große LED-Fläche vor der Leinwand des Film-Festivals installiert, denn Anpfiff ist bereits um 18.00 Uhr. Aber auch in anderen österreichischen Städten wird Public Viewing geboten:

In Graz etwa kann man in der "Stadtschenke" alle Spiele der Fußball-Europameisterschaft verfolgen. Public Viewing bei freiem Eintritt bietet auch die "Academy Bar" in Salzburg , die an den Spieltagen ihre Pforten öffnet. Auch bei "Live im Park" im Volksgarten ist das Semifinale auf der Großbildleinwand zu sehen. Wer in Wels nicht alleine die Daumen drücken will, der kann das Match im "Gösser Bräu" anschauen und dazu einen eigenes kreierten EM-Burger essen. In Linz können Fußballfans in der "Kapu Bar" die ÖFB-Frauen anfeuern. Auch die Stadt Villach organisiert ein kostenloses Public Viewing des Österreich-Dänemark-Spiels. Das Besondere: Der Saal, in dem das Match übertragen wird, ist klimatisiert. Nicht klimatisiert, aber in der kühlen Kellerhalle, kann man den Frauenteam im Innsbrucker "Treibhaus" beim Kicken zuschauen.

In der Bundeshauptstadt lässt sich das Match, neben der Public-Viewing-Zone am Rathausplatz, auch in der Weinbar "Der Burgenländer" (2. Bezirk) und im Frauenzentrum "Ega" (6. Bezirk) sowie in den Lokalen Hawidere (15. Bezirk) und "Zweistern" (2. Bezirk) verfolgen.

Kommentar verfassen