Rainer Nikowitz: Bridge Over Troubled Water
Österreich

Rainer Nikowitz: Bridge Over Troubled Water

Beim EU-Gipfel in Salzburg tat Bundeskanzler Kurz, was er am liebsten tut – und auch am besten kann: Er baute Brücken.

Kurz: Viktor!
Orbán: Was?
Kurz: Sei so gut und komm einmal her da! Schau, darf ich dir jemanden vorstellen? Das ist der Emmanuel.
Orbán: Was soll das? Den kenn ich doch eh. Leider.

Kurz: Ich hab mir nur gedacht, ihr könntet’s vielleicht einen Neustart in eurer Beziehung brauchen. Und ich könnt den sozusagen
auf den Weg bringen. Was meinst du, Emmanuel?
Macron: Zu dem da? Fascho!
Orbán: Islamist!

Kurz: No bitte! Das is doch schon einmal ein Anfang, oder etwa nicht? So, was mach ma als Nächstes … Ah ja. Donald? Magst nicht vielleicht mit der Theresa ein bissl im Garten spazieren gehen und plauschen?
Tusk: Nur mit einer Kalaschnikow im Rücken.
May: Und dann auch nur, wenn ich sie halten darf!

Kurz: Na, das lauft ja heut wieder ganz wunderbar! Wie war das schnell? „Über sieben Brücken musst du gehen.“ Zwei hab i also schon. Und die andern fünf werden auch kein Problem. Wo könnt i denn noch … Ahja: Duhu, Angela?
Merkel: Was immer es auch ist, junger Freund. Die Antwort lautet nein!

Kurz: Aber ich wollt dich doch nur fragen, ob du mit dem Tsipras Alex ein bissl über den Neoliberalismus …
Merkel: Nope.

Kurz: Dann vielleicht mit dem Conte Sepperl über Migration …?
Merkel: Das wär ja fast so schlimm wie mit dem Seehofer!

Kurz: Ich weiß genau, dass das nicht dein letztes Wort ist!
Merkel: Du hast recht. Es war das vorletzte. Denn jetzt kommt das letzte: Nein!
Kurz: I spür genau, i bin am richtigen Weg! Jetzt no die Reblaus – und dann is sie waach!

Kommentar verfassen
  • Peter Eberl (pete7) So, 23. Sep. 2018 16:08

    KURZ: Hallo Victor,ag is dir auch aufgefallen,dass es beim Ende unseres EU Gipfels eine Randale und Chaosdemo von vermummten Linkesextremen
    gegeben hat. Weder der ORF noch die meisten Medien haben darüber berichtesogar mitEisenstangen san die Vermümmten Linken auf die Polizisten losgegangen. Weder der ORF noch die meisten Medien haben darüber berichtet. Nur Im Servus TV gabs .....

    Melden
    • Peter Eberl (pete7) So, 23. Sep. 2018 16:15

      ..ausführliche Bildberichte.
      ORBAN: Ich sags eh immer, die linken Medien bringen nur das was ihnen passt. Hustet bei Euch der Strache nur einmal - san die Blattln voll, dass er viele Leute angsteckt hat - natürlich vor allem Kinder. Das wirkt..Das nennt man ein Mücke zu Elefanten machen - passiert an Linken was geht's umgekehrt. Haha...
      KURZ: Aber warum san die Linken so unfair??

      Melden
    • Peter Eberl (pete7) So, 23. Sep. 2018 16:18

      ORBAN: Ich sdags eh immer - die san anfach so und werden sich nie ändern. Darum hab ich auch in meinem Land ka Freud mit den Linken - und meine Bürger auch ned.Und gegen die hilft leider ned die feine Klinge - die muß man mit ihren Waffen bekämpfen. Leider.
      KURZ: Du wirst schon recht haben - leider!!

      Melden
    • Johann Hochstöger (Zornig) So, 23. Sep. 2018 19:18

      Aber lieber blauer Genosse Eberl!

      Seit Chemnitz weiß man das selbst grauslich tätowierte Menschen die sich zusammenrotten und Nazilieder grölen, Polizisten und Journalisten bedrohen und Jagd auf ihnen nicht genehme Gesichter machen in ihrem Milieu als "normale besorgte Bürger" gelten.

      Lassens den Strache schön grüßen, gell!

      Melden
    • Peter Eberl (pete7) So, 23. Sep. 2018 19:29

      Argumente Genosse Johann.... ned nur ein armseliges Gelaber....Fakt ist dass vermummte Linksradikale in Salzburg Polizisten mit Eisenstangen angegriffen haben - in ÖSTERREICH - gell. Und es war linken Medien nicht wert dies zu melden. Letztklassig - gell

      Melden