Rainer Nikowitz: Kampfkuscheln
Österreich

Rainer Nikowitz: Kampfkuscheln

Bei der ersten Regierungsklausur sollte nach außen Härte demonstriert werden – nach innen aber Harmonie.

Kurz: Du, danke no amoi, dass du mi zu Silvester glei a Minuten nach Mitternacht angrufen hast, um mir Prosit zu wünschen. Hat mi irrsinnig gfreut!
Strache: I wollt eben unbedingt dei persönliches Neujahrsbaby sein!
Kickl: Mi hast aber nit angrufen!
Strache: Schau, Herbert, du musst des so sehen: Wir zwa san quasi des alte Ehepaar. Und der Basti is mei neue heiße Affäre.
Köstinger: Wenn euch wer hört!
Kurz: Wieso? Des is neues Regieren.
Hofer: So was ham de Leut nimmer gsehen, seit der Mock damals die Ederer abbusselt hat!
Strache: Des wär do was: Wir stellen uns hin und besiegeln die Kürzung der Kinderbeihilfe für Ausländer mit einem Bruderkuss. Aber eher so à la Breschnew. Des passt besser zu uns.
Kurz: Äh … Da schlaf ma vielleicht lieber no amoi drüber.
Köstinger: Der Schüssel hat damals immer schöne Ausflüge mit seinem Kabinett gmacht. Woll ma
dos nit a?
Strache: Ja, des war super! Da hat’s eam do amoi beim Eisstockschießen voll auf die Pappn ghaut! Des sollt ma unbedingt a machen.
Kurz: Du willst, dass es mi vor versammelter Presse auf die Pappn haut?
Strache: Na, eh net! Oba gemma do amoi in den Prater. Oder zu an Gabalier-Konzert.
Kickl: Im Juni könnt ma a alle miteinander Hand in Hand durch a Sonnwendfeuer hupfen.
Kurz: A darüber sollt ma vielleicht no amoi schlafen.
Strache: Du wirst do jetzt net bremsen wollen? Wer bremst, verliert!
Hofer: Ha! I hab’s! Mir gehen Gokart fahren! Oder, wie andere sagen würden: Geilomobil!
Kurz: Okay. I nimm den Bruderkuss.

Kommentar verfassen
  • Stacey J. Johnson
    Stacey J. Johnson Do, 11. Jan. 2018 02:08

    Arbeiten Sie online jetzt so einfach im Internet. Sie können innerhalb weniger Stunden einen beträchtlichen Betrag verdienen. Meine tägliche Zahlung ist 600 $, ich arbeite nur ein paar Stunden auf Facebook

    Sie können es hier überprüfen ... >>>>>>>> ­w­w­w.A­r­b­e­i­t­1­0.c­o­m

    Melden
  • Erwin Wolf
    Erwin Wolf Mi, 10. Jan. 2018 23:50

    :-) Ich hab mir schon dacht das wird nix mehr, was ist denn jetzt los, das Ende der letzten Geschichte war so real daß es quasi schon eine Rückzahlung war eine Rache keine lustige Angelegenheit, aber wir haben uns da nochmal erholfen können. Lese ich.

    Melden
    • Erwin Wolf
      Erwin Wolf Mi, 10. Jan. 2018 23:53

      Ist sowas wie ein Firesale der Bürger, zuerst gibt es das "Geheimnis" (der Liebe zum "Partner" nicht zum Bürger) und dann kommen die Aufgaben (hier kein Hochkomma, kommt von aufgeben), also eh so wie immer, nur eben in einem neuen Stil sozusagen homosexuell light, wie ich ja auch den Nikowitz zart liebe indem ich sanft und wissend klicke - daß er damit nichts verdient, fast schon geheim).

      Melden
    • Erwin Wolf
      Erwin Wolf Mi, 10. Jan. 2018 23:54

      ... also seine Werke.

      Melden
    • Erwin Wolf
      Erwin Wolf Mi, 10. Jan. 2018 23:57

      Wenn man sich da überlegt wie viele Nichtpolitiker in dieser Legislaturperiode geboren werden kann man gleich fuer in 20 Jahren den naechsten knoflikt anlagemaessig notieren. Ich hab naemlich immer schon vermutet die schreiben das profil nur als Tagebuch fuer den Futurefonds, damit die nachsehen koennen was laeuft.

      Melden
  • Margarete Nihsl (margretni)
    Margarete Nihsl (margretni) Mo, 08. Jan. 2018 15:57

    Die Probleme dieser Regierung möchte man haben....

    Melden