Rainer Nikowitz: Summer of Love
Österreich

Rainer Nikowitz: Summer of Love

Nationalratspräsident Sobotka wollte ein offensichtlich an 1968 gemahnendes Parlamentsfest unter dem Motto "Lange Haare, kurze Röcke" schmeißen. Wurde leider nichts.

Sobotka: und als Höhepunkt hätt i dann die Hendrix-Version vom Star Spangled Banner gspielt. Aber wie so viele hervorragende Ideen is a diese durch Intrigen zu Fall gebracht worden.
Kurz: Du kannst Elektrogitarre?

Sobotka: Na. Maultrommel.
Kurz: Das wär a denkwürdiger Auftritt worden.

Sobotka: Des kannst laut sagen. Wenn si de Kolleginnen im Präsidium net so angstellt hätten.
Kurz: De ham des Motto "Lange Haare - kurze Röcke" sicher wieder irgendwie net p. c. gfunden, oder?

Sobotka: Wär's umgekehrt besser gwesen? Dann hätten erst recht wieder alle gsagt, des klingt nach ana Party von der Jungen ÖVP.
Kurz: Heast! I war Chef von der Jungen ÖVP. Sobotka: Eh. Drum sag i ja.

Kurz: Aber wieso hätten ausgrechnet wir an 1968 erinnern sollen? Wir san grad dabei, alles, was damals angfangt hat, wieder rückgängig zu machen.
Sobotka: Love, Peace and Freedom hat ka Parteifarb. I wär a gern in Woodstock gwesen!


Jetzt stell di net so an! Wir waren alle amoi jung.

Kurz: Du? A Hippie? Und dann hättst vielleicht kifft a no oder was?
Sobotka: Na ja. Zumindest des is in Waidhofen a gangen. Kurz: Du hast was?

Sobotka: Jetzt stell di net so an! Wir waren alle amoi jung.
Kurz: I net.

Sobotka: Und genau des is des Problem mit dir.
Kurz: Weißt was? I bin froh, dass des Fest nix worden is. 1968. So a blede Idee!

Sobotka: Chill amoi dei Leben, Oida! Wie entspannst du?
Kurz: I hör mei Lieblingsmusik.

Sobotka: In der Hängematten?
Kurz: In Fahrstühlen.

Sobotka: Ich bin so allein.

Kommentar verfassen
  • Wolfgang Brandl (profiLatte) Di, 03. Jul. 2018 12:06

    Stimmt es, dass die Lieblings-Entspannungs-Musik von Kurz die Bundeshymmne ist ??

    Melden