Innenminister Wolfgang Peschorn

Innenminister Wolfgang Peschorn

Österreich

"Sie wissen auf jeden Fall zu wenig"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Wie waren wir doch froh und glücklich, als Sie Kanzler geworden sind." - Schaupiel-Doyenne Christiane Hörbiger huldigt ÖVP-Chef Sebastian Kurz im Majestätsplural ...

"Wir waren entsetzt, wie die Frau Rendi-Wagner den Misstrauensantrag gestellt hat, vollkommen verblödet." - ... und rümpft vor plebejischen Sozis die Nase.

"Mit dieser türkisen Schnöseltruppe geht es sicher nicht." - Der Grüne Bundessprecher Werner Kogler kann sich eine Koalition mit der Kurz-ÖVP nicht vorstellen.

"Im Nachhinein ist man immer g'scheiter. Im Vorhinein kann man in niemanden hineinschauen." - Kurz-Initimus Gernot Blümel hat angeblich von Türkis-Blau dazu gelernt.

"Wer einmal eine Ehekrise überstanden hat, weiß, dass danach die Ehe um vieles besser funktioniert." - FPÖ-Chef Norbert Hofer auch, aber er zieht andere Schlüsse daraus.

"Wie verzweifelt muss ein Mensch sein, wenn er vor dem Scherbenhaufen seines Lebenswerks steht und dennoch jeden zweiten Tag barfuß in die Scherben tritt?" - Füße hoch und Mund zu, empfiehlt Niederösterreichs FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl seinem Ex-Chef Heinz-Christian Strache .

"Stark! Bei einem Parteikollegen nachzutreten, wenn dieser die schlimmste Phase seines Lebens durchlebt." - Gattin Philippa Strache bleibt bei podologischen Sprachbildern und nimmt ihren Welpen in Schutz.

"Sie haben um knappe Antworten gebeten. Sie wissen auf jeden Fall zu wenig." - Ibiza-Fragen im TV-Interview erwecken das Alphamännchen in Innenminister Wolfgang Peschorn (Foto) .

"Er gefährdet die Ermittlungen (...) und wahrscheinlich das Leben dieser Menschen." - Peschorn über die Befangenheitsvorwürfe von Peter Pilz an die Soko Ibiza.

"Das ist eine grobe Respektlosigkeit gegenüber der parlamentarischen Kontrolle und für mich eine völlig unzulässige Entgleisung." - Wenn Pilz zur Mäßigung der Worte aufrufen muss...

"Es gibt nichts Kostbareres als die eigenen Fehler." - Pilz blickt auf einen reichen Schatz aus 33 Jahren als Politiker zurück.

"Das ist die größte Pensionsanpassung der letzten 25 Jahre." - Bald ist Wahl, SPÖ-Pensionistenverbandspräsident Peter Kostelka freut sich für sein Klientel.

"Man muss das ausnützen." - ÖVP-Seniorenbund-Obfrau Ingrid Korosec findet es nachgerade zwingend, Wahljahre für eine zünftige Rentenerhöhung zu nützen.

"Wie oft habe ich schon zu meiner Frau gesagt, ich will das haben, und habe es nicht gekriegt." - Die Gattin kann's bezeugen: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) will vorgezogene Landtagswahlen, die SPÖ ist dagegen.

"Entschuldigung ich stelle zwar das Benzin her, aber die CO2-Emissionen, die macht ihr." - OMV-Chef Rainer Seele versteht die Klimadebatte in der Autofahrernation Österreich nicht so ganz.